Allgemein Einsatz News 

Kellerbrand in Michaelbeuern – Schönberg

Aufgrund der Einsatzmeldung BRAND-Keller wurde die FF Michaelbeuern am 01.08.2017 um 18.13 Uhr durch die LAWZ-SBG mittels Sirene und Rufempfänger zum Einsatz alarmiert.

Während der Anfahrt lies der Einsatzleiter bereits einen Trupp mit schwerem Atemschutz ausrüsten.
Nach Eintreffen des ersten Fahrzeuges und der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde folgende Lage festgestellt:

Merkbarer Geruch von Schwefel im Stiegenhaus, starke Rauchentwicklung im Kellerabgang, Vorhaus bereits leicht verraucht, direkte Zugänge zum Brandraum versperrt.

Durch diese Wahrnehmung lies der Einsatzleiter den ersten Trupp des TLF mittels HD-Rohr eine Brandbekämpfung über den Kellerabgang durchführen und durch diesen sofort die Garagentüre sowie die Kellertüre nach aussen öffnen.

Das nachrückende LFA stellte ebenfalls einen Atemschutztrupp und sicherte die Wasserversorgung vom nächstgelegenen Hydranten.

Aufgrund der Tatsache, dass es sich hierbei um einen größeren Personalaufwand im Bereich Atemschutzgeräteträger handelt, lies der Einsatzleiter die Feuerwehr Lamprechtshausen zur Örtlichkeit nachalarmieren.
Diese unterstützte mit zwei Atemschutztrupps die Aufräumarbeiten.

Der Brand selbst konnte rasch mittels HD-Rohr und Ventilation unter Kontrolle gebracht werden.
Das Ausräumen des Brandgutes nahm jedoch längere Zeit in Anspruch.

Eingesetzte Kräfte:
FF Michaelbeuern: TLFA, LFA mit 21 Mann
FF Lamprechtshausen: TLFA, RLFA mit 13 Mann
AFKDO: 1 Mann BR Landrichtinger

Einsatzleiter: OFK OBI Markus Passauer

Text und Bild: FF-Michaelbeuern

  

Related posts