News Übung 

Übung in Eugendorf: VU mit Bus

Übung am 28.3.2018 in Eugendorf
Verkehrsunfall 1 Bus mit 1 PKW. Mehrere Verletzte

Am 28.3. wurden die Feuerwehr Eugendorf, LZ Neuhofen sowie Feuerwehr Seekirchen zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. 1 PKW ist mit einem besetzten Reisebus kollidiert. Die Alarmierung für FF Eugendorf erfolgte um 18:35. Die Alarmierung für LZ Neuhofen und FF Seekirchen erfolgte um 18:37.
Für den Einsatzleiter der FF Eugendorf zeigte sich ein umfangreiches Szenario:
Sowohl im PKW als auch im umgestürzten Reisebus wurden mehrere Personen mit unbestimmten Verletzungsgrad eingeklemmt. Angrenzend der verunfallten Fahrzeuge entzündeten sich Heuballen. Zeugen berichteten weiterhin von 1 Person, die im Schockzustand den Unfallort Richtung Nord-Ost verlassen hat.
Der Brand konnte um 18:57 von LZ Neuhofen unter Kontrolle gebracht werden. Um 18:58 konnte die 1 Person aus dem Bus befreit und dem RK übergeben werden.
Bis 19:10 konnten in Summe alle 7 Insassen des Reisebusses geborgen werden. Aus dem verunfallten PKW konnten ebenso bis 19:16 alle 3 Insassen befreit werden.
Die vermisste Person konnte ansprechbar aber mit Schockzustand gefunden und dem RK übergeben werden.
Um 19:23 konnte Brand aus gemeldet werden. Sämtliche Personen waren an das RK übergeben. Im Summe mussten 8 Schwerverletzte behandelt werden.
Die Aufräumarbeiten dauern um 19:47 noch an.

Text & Fotos: FF Eugendorf

Related posts