Stellen-ausschreibung Lehrling Finanz

Aktuelles

Endbericht zum 22. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold

Das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold (auch als Feuerwehrmatura bezeichnet) gilt als das höchst zu erreichende Leistungsabzeichen eines aktiven Feuerwehrmitgliedes im Feuerwehrwesen. Bei insgesamt sieben Disziplinen müssen die Bewerberinnen und Bewerber ihr umfangreiches Fachwissen und Können aus dem Feuerwehralltag unter Beweis stellen. Am heutigen Bewerbstag, konnten nach zweijähriger Pause 97 Bewerber das begehrte Leistungsabzeichen bei der Siegerehrung entgegennehmen. 85 Bewerterinnen und Bewerter sorgten während des gesamten Bewerbstages für eine faire Bewertung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Neben Landtagsabgeordneten Mag. Karl Zallinger konnte LFK LBD Günter Trinker auch eine Vielzahl von Ortsfeuerwehrkommandanten und Führungskräften bei der Siegerehrung begrüßen.

Bei insgesamt sieben Disziplinen müssen die Bewerberinnen und Bewerber ihr umfangreiches Fachwissen und Können aus dem Feuerwehralltag unter Beweis stellen. Am heutigen Bewerbstag, konnten nach zweijähriger Pause 97 Bewerber das begehrte Leistungsabzeichen bei der Siegerehrung entgegennehmen. 85 Bewerterinnen und Bewerter sorgten während des Bewerbstages für eine faire Bewertung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Die Disziplinen gliedern sich wie folgt:

Disziplin 1 – Ausbildung in der Feuerwehr

Disziplin 2 – Berechnen / Ermitteln / Entscheiden

Disziplin 3 – Führungsverfahren

Disziplin 4 – Formulieren und Geben von Befehlen

Disziplin 5 – Fragen aus dem Feuerwehrwesen

Disziplin 6 – Führungsverfahren

Disziplin 7 – Verhalten vor der Gruppe (Formalexerzieren)

Für Ihre langjährige Bewertertätigkeit wurden folgende Bewerter ausgezeichnet:

Stufe 1 – BI Johann Lochner – Feuerwehr Radstadt

Stufe 2 – BI Matthias Egger – Feuerwehr Dorfgastein

Stufe 2 – HBI Wolfgang Hettegger – Feuerwehr Saalfelden

Stufe 2 – BI Manfred Schörghofer – Feuerwehr Hallein

Stufe 3 – BI Balthasar Gschwandtl – Feuerwehr Großarl

Stufe 3 – OBM Josef Hönegger – Feuerwehr Lessach

Stufe 3 – OBM Thomas Neuhofer – Feuerwehr Seekirchen

Stufe 3 – HBI Christoph Pongratz – Feuerwehr Oberalm

Stufe 3 – BI Roland Seiter – Feuerwehr Sankt Martin bei Lofer

Stufe 4 – LM Markus Passauer – Feuerwehr Michaelbeuern

Stufe 5 – OBI Stefan Hofer – Feuerwehr Bramberg

Stufe 5 – BR Peter Leo – Feuerwehr Niedernsill

Stufe 5 – OBM Robert Weißgerber – Feuerwehr Obertrum

Die fünf Bestplatzierten des heutigen Bewerbstages erhielten bei der Siegerehrung einen Erinnerungspokal.

Diese waren:

1          OFM Sophie Hettegger                    Saalfelden      Abschnitt 1 – Pinzgau

2          HFM Andreas Mösenbichler             Abtenau         Abschnitt 2 – Tennengau

3          OFM Daniel Wallner                          Radstadt         Abschnitt 1 – Pongau

4          BI Markus Holzer                               Mariapfarr      Abschnitt 1 – Lungau

5          OFM Gerald Karner                           Saalfelden      Abschnitt 1 – Pinzgau

Der Landesfeuerwehrverband gratuliert allen Bewerberinnen und Bewerbern zum erreichten Leistungsabzeichen und allen Bewertern zum Erhalt des Bewerterverdienstabzeichens in den unterschiedlichen Stufen.

Ein Dank gilt auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landesfeuerwehrverbandes Salzburg die bereits lange vor Bewerbsbeginn und auch am Bewerbstag selbst alle Hände voll zu tun haben.

Die vorläufige Ergebnisliste finden Sie hier



Weitere Beiträge

Wir werden unterstützt von

Partner 1
Partner 2
Partner 3

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wichtige Rufnummern

  • Feuerwehr Notruf 122
  • Polizei Notruf 133
  • Rettung Notruf 144
  • Euro Notruf 112

Unwetter Warnungen