Infos
zum
FLA GOLD
2022

Aktuelles

UNWETTER: SCHNEE-EREIGNISSE AM 9. JÄNNER

Seit Freitag 04.01. waren/sind über 3.000 Mann im Einsatz

Der seit Tagen anhaltende Schneefall, welcher sich heute nochmals verstärkte, führt/führte im Land Salzburg zu zahlreichen Einsätzen der Feuerwehren. Der Schwerpunkt der Einsätze liegt/lag dabei im Flachgau, Pongau, Tennengau und im Pinzgau. Ebenso betroffen ist der Lungau.

Auch in der vergangenen Nacht führte der starke anhaltende Schneefall zu zahlreichen weiteren Feuerwehreinsätzen.

Haupttätigkeiten der Einsatzkräfte sind/waren:

  • diverse Fahrzeugbergungen von Fahrzeugen durchführen, die von der Straße abgekommen oder hängen geblieben waren
  • umgestürzte Bäume von Straßen und Gebäuden zu entfernen 
  • Trafobrände löschen (verursacht durch umgestürzte Bäume)
  • Abschaufeln von Dächern aufgrund der Schneelast
  • sonstige technische Einsätze


UPDATE vom 09.01.2019 um 23:59 Uhr:
Bis zum jetzigen Zeitpunkt waren 49 Feuerwehren an 132 Einsatzstellen mit 686 Mann im Einsatz.

Einsatzstatistik Großschaden-Schnee vom 09.01.2019 23:59 Uhr



Weitere Beiträge

Wir werden unterstützt von

Partner 1
Partner 2
Partner 3

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wichtige Rufnummern

  • Feuerwehr Notruf 122
  • Polizei Notruf 133
  • Rettung Notruf 144
  • Euro Notruf 112

Unwetter Warnungen

Landesfeuerwehrverband Salzburg