Sie sind hier
Verkehrsunfall in Krimml News 

Verkehrsunfall in Krimml

Verkehrsunfall in Krimml

Sonntag 26. Jun 2016

Fahrzeug im Durlassbodner Stausee versunken

Am Sonntag, den 26. Juni, um 11:54 Uhr wurde die Feuerwehr Krimml von der LAWZ Salzburg zu einer Fahrzeugbergung am Durlassbodner Stausee alarmiert.

Nach Ankunft der Feuerwehr am Einsatzort wurde festgestellt, dass ein PKW in den Speichersee gestürzt und bereits mehrere Meter tief im See versunken war.  Dabei wurde festgestellt , dass sich keine Personen mehr im Fahrzeug befinden. Erschwerend kam jedoch hinzu, dass  bereits Betriebsstoffe des Fahrzeugs in den See gelangten.  Aufgrund dieses Lagebildes wurde vom Einsatzleiter Krimml die Alarmierung der Wasserrettung mit Tauchern und die Alarmierung der Ölsperre Pinzgau angeordnet.

Die Taucher der Wasserrettung übernahmen das Anketten und Sichern des Fahreuges unter der Wasseroberfläche. Somit konnte die Feuerwehr mittels Einbauseilwinde des Rüstlöschfahrzeug den verunglückten PKW aus dem See bergen. Anschließend wurden noch die ausgelaufenen Betriebsstoffe gebunden und die Unfallstelle gereinigt.

Im Einsatz:
FF Krimml – 20 Mann
FF Bruck mit Ölsperre Pinzgau – 15 Mann
BFK Pinzgau – 1 Mann

Gesamt 35 Mann im Einsatz.

Einsatzleitung:
BFK Pinzgau Fritzenwanger Franz
Einsatzleiter: OFK Krimml Mair Robert

Sonstige Einsatzkräfte:
Polizei
Wasserrettung Mittersill

Letzte Artikel

Kommentar abgeben