Sie sind hier
Schwerer Verkehrsunfall in Hallwang News 

Schwerer Verkehrsunfall in Hallwang

Schwerer Verkehrsunfall in Hallwang

Montag 04. Jul 2016

PKW Überschlag nach missglückten Überholmanöver

Am Montag, den 4. Juli, um 14:24 Uhr wurden die Feuerwehren Hallwang, Eugendorf und Lengfelden zu einem schweren Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmten Personen zur B1 Höhe „Mayrwies“ alarmiert.

Nach Eintreffen am Einsatzort wurde festgestellt, dass ein PKW nach einem missglückten Überholvorgang auf eine Verkehrsinsel auffuhr, sich überschlug und anschließend auf dem Dach zu liegen kam. Der Lenker des Fahrzeuges wurde dabei schwer verletzt und musste Notärztlich versorgt werden. Ein nachkommender PKW wurde dabei auch getroffen und die Insassen leicht verletzt. Die Feuerwehr Hallwang und Eugendorf führten die Menschenrettung durch und unterstützten das Rote Kreuz bei der Versorgung der Verletzten Personen. Anschließend wurde von der Feuerwehr Hallwang noch die Unfallstelle gereinigt und die Bergung des Fahrzeuges durchgeführt.

Aufgrund dessen, dass keine Personen mehr im Fahrzeug eingeklemmt waren, konnte die auf der Anfahrt befindliche Feuerwehr Lengfelden storniert werden und anschließend ins Feuerwehrhaus einrücken.  Aufgrund dessen, dass keine Personen mehr im Fahrzeug eingeklemmt waren, konnte die auf der Anfahrt befindliche Feuerwehr Lengfelden storniert werden und anschließend ins Feuerwehrhaus einrücken.

Im Einsatz:
FF Hallwang – 29 Mann
FF Eugendorf – 11 Mann
LZ Lengfelden – 10 Mann

Gesamt 50 Mann im Einsatz.
Einsatzleiter: OFK HBI Manfred Hauser

Sonstige Einsatzkräfte:
Polizei
Rotes Kreuz
Straßenmeisterei

Letzte Artikel

Kommentar abgeben