Sie sind hier
Wohnhausbrand in Bad Vigaun Allgemein Einsatz News 

Wohnhausbrand in Bad Vigaun

Am Donnerstag, den 8. Juni, um 13:09 Uhr wurde die Feuerwehr Bad Vigaun von der LAWZ Salzburg zu einem Wohnhausbrand alarmiert. Kurz nach Ausrücken der Feuerwehr Bad Vigaun, wurde vom Einsatzleiter die Auslösung der Alarmstufe 2 angeordnet, was die Alarmierung der Feuerwehr Hallein zur Folge hatte.

Nach Ankunft der Einsatzkräfte am Einsatzort, wurde festgestellt, dass ein nicht mehr bewohntes Wohnhaus in Brand stand. Der Brand ging vermutlich von einem defekten Rasenmäher aus, welcher im Innenraum des Wohnhauses abgestellt war. Dank dem raschen Eingriff der Feuerwehr, konnte der Brand in kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht und in weiterer Folge gelöscht werden. Der Brand wurde aufgrund der starken Rauchentwicklung mittels 2 Atemschutztrupps gelöscht. Nach einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden und die Feuerwehr wieder einrücken.

Im Einsatz:
– FF Bad Vigaun mit 18 Mann
– FF Hallein mit 21 Mann
– Gesamt 39 Mann im Einsatz
– Einsatzleiter: OFK-STV Bad Vigaun Martin Schaber

Weitere Einsatzkräfte:
– Polizei
– Rotes Kreuz

Fotos: FF Bad Vigaun; Text: LAWZ SBG – LT

Letzte Artikel