Sie sind hier
Massives Unwetter erfordert Großeinsatz Allgemein Einsatz News 

Massives Unwetter erfordert Großeinsatz

Am Abend des 5. August erreichte eine Gewitterfront mit Starkregen, Hagel und starken Windböen unser Gemeindegebiet. Die Folgen dieses Unwetters waren starke Schäden im Bereich der Infrastruktur.
Chronologischer Ablauf:
19:42 Uhr: Alarmierung der LAWZ zu Auspumparbeiten in die Bergbahnstraße. In weiterer Folge kam es zur Vermurung der Straße, welche bis ins Ortszentrum reichte.
19:45 Uhr: Neue Einsatzstellen im Ortsteil Luggau – Vermurungen, unter Wasser stehende Keller
19:50 Uhr: Lage im Bereich Mühlbach spitzt sich dramatisch zu. Der Bach droht über die Ufer zu treten.
19:52 Uhr: Der Mühlbach tritt im Bereich Tourismusverband über die Ufer. Die Folgen waren die komplette Vermurung der B167 in diesem Bereich, schwere Schäden am Kanalsystem sowie beim Heizkraftwerk.
19:55 Uhr: Weitere Vermurungen aus dem Ortsteil Maierhofen gemeldet. In weiterer Folge wurde schweres Gerät an die Einsatzstellen beordert. Ebenso wurden zur Unterstützung die Feuerwehren Bad Hofgastein, Bad Gastein, Lend und Embach alarmiert.
20:00 Der Murenabgang beim Mühlbach führt zu einer Verklausung der Gasteiner Ache und hat eine Aufstauung zur Folge. Daraufhin wird der Hochwasserschutz aktiviert und die Mobilelemente eingesetzt.
04:00 Uhr: Aufräumungsarbeiten vorerst abgeschlossen.
Einsatzdaten:
Beginn: 5.8.: 19:42 Uhr
Ende: 6.8.: 04:00 Uhr
FF Dorfgastein: 40 Personen
FF Bad Hofgastein: 42 Personen
FF Bad Gastein: 34 Personen
FF Lend: 17 Personen
LZ Embach: 19 Personen
Eingesetzte Fahrzeuge:
FF Dorfgastein: RLF-A 2000, LFA, KLF
FF Bad Hofgastein: KDOF, RLF-A 2000, LFB, KLF, VF
FF Bad Gastein: VF, KLFA, KLF, TLF-A 3000
FF Lend: MTF, RLF-A 2000, KLFA
LZ Embach: MTF, TLF-A 3000, LFA

Text: Egger Matthias

Einsatzleiter:
FF Dorfgastein: OFK OBI Kritzer Albin
Fotos:
VI Wolfgang Winter
Handy: 0664-5808022
presse@ff-badgastein.at
www.ff-badgastein.at

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Letzte Artikel