Sie sind hier
Saalfelden: Mehrparteienwohnhaus in Brand Einsatz News 

Saalfelden: Mehrparteienwohnhaus in Brand

Brand Mehrparteienwohnhaus

Die Feuerwehr Saalfelden wurde am 23.11.2017 um 01:05 Uhr zu einem Brand eines Dachbodens in die Berglandstraße alarmiert.

Die ersten Kräfte wurden von Bewohnern eingewiesen – es handelte sich um einen Brand im Stiegenhaus im 2.OG.

Das Stiegenhaus war in den oberen Geschoßen stark verraucht – die Bewohner der Wohnungen im 2.OG konnten selbständig flüchten – die restlichen Wohnungen wurden durch die Kräfte der Feuerwehr evakuiert und die Bewohner wurden dem Roten Kreuz übergeben.

Ein Atemschutztrupp konnte den Brand mit einem Löschgerät bekämpfen – nach den Löscharbeiten und der Freigabe der Polizei, konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück.
Die beiden Wohnungen im 2.OG sind auf Grund der starken Verrauchung zurzeit nicht mehr bewohnbar.

  • Mannschaftsstärke: 40 Mann
  • Einsatzleiter: OFK ABI Ernst Schreder

Mehr unter: www.feuerwehr-saalfelden.at

 

Letzte Artikel