Sie sind hier
Schwerer Verkehrsunfall in St.Johann auf der B311 Allgemein Einsatz News 

Schwerer Verkehrsunfall in St.Johann auf der B311

Um 15:59 Uhr wurde die FF St. Johann zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen alarmiert. In dem Unfall waren gesamt 2 LKW und 6 PKW beteiligt. Der Einsatzleiter stellte fest, dass zwei Personen eingeklemmt sind und weitere Personen bereits vom Roten Kreuz betreut werden.

Nach dem Eintreffen weiterer Kräfte wurde umgehend mit der Menschenrettung mittels hydraulischen Rettungsgerät begonnen. Diese gestaltet sich aufgrund der massiven Verformungen an den Fahrzeugen äußerst schwierig. Beim Unfall traten eine größere Menge Betriebsmittel aus und verteilten sich über die gesamte Unfallstelle. Diese mussten mit Ölbindemittel gebunden werden. Weiters wurde der Brandschutz sichergestellt sowie Ausleuchtungsarbeiten für die Unfallaufnahme durch einen Sachverständigen und die Fahrzeugbergung durchgeführt. Anschließend unterstützten wir das Abschleppunternehmen bei der Fahrzeugbergung. Die Straßenreinigung erfolgte mittels Kehrmaschine. Nach Rücksprache mit dem KAT-Referenten der BH St. Johann wird das kontaminierte Erdreich am Folgetage von einem Entsorgungsunternehmen abgetragen. Im Einsatz standen neben der Feuerwehr 13 Sanitäter und 3 Notärzte des Roten Kreuzes und mehrere Streifen der Polizei.

Im Einsatz:
– FF St.Johann
– 26 Mann im Einsatz
– Einsatzleiter: HBI Überbacher Johann

Weitere Einsatzkräfte:
– Polizei
– Rotes Kreuz
– Notarzthubschrauber
– Abschleppunternehmen

Text und Bilder: FF St. Johann. Mehr Infos unter: FF St.Johann

Letzte Artikel