Sie sind hier
Tierrettung der FF Schwarzach Allgemein Einsatz 

Tierrettung der FF Schwarzach

Um 11:41 Uhr wurde die Feuerwehr mittels Piepseralarm von der LAWZ Salzburg zu einem technischen Einsatz mit der Zusatzinfo “Rinder auf der Fahrbahn“ auf die B311 Höhe Schönbergtunnel Westportal alarmiert. Unverzüglich rückte KDTFA, VRFA und RLFA zum Einsatz aus. Beim Eintreffen des Einsatzleiters waren zwei Rinder auf der Straße. Ein Tier sprang in die Salzach, daraufhin wurde sofort die Wasserrettung Schwarzach nachalarmiert. Wenige Minuten später stieg das Vieh am anderen Ufer wieder aus der Salzach und begab sich Richtung ÖBB Westbahnstrecke. Sofort wurde RLFA und LF zum Bereich Kraftwerk beordert. Durch die Einsatzmannschaft wurde ein Rind auf der B311 mit dem Landwirt eingefangen. Auf der Kraftwerkseite wurde die ÖBB Westbahnstrecke abgesichert. Seitens der Wasserrettung wurde der Uferbereich gesichert. Nach Eintreffen des Landwirts wurde dieser von Feuerwehr, Wasserrettung und Polizei unterstützt, das Rind einzufangen. Danach konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden.

FF Schwarzach mit 21 Mann/Frau und 4 Fahrzeuge

Wasserrettung Schwarzach mit 15 Mann/Frau und 3 Fahrzeuge

Polizei mit 2 Mann und einem Fahrzeug.

Gesamteinsatzleiter: OFK Schwarzach HBI Markus Buzanich

Text und Bilder: FF Schwarzach

Letzte Artikel