Allgemein Einsatz News 

Brand eines Wohnmobils auf Campingplatz – Einsatz für die Feuerwehr St. Johann

Um 16:06 Uhr wurde die Feuerwehr St. Johann über Sirenenalarm zu einem Brand eines Wohnmobils auf einen Campingplatz in den Stadtteil Reinbach alarmiert.

Aus ungeklärter Ursache war ein abgestelltes Wohnmobils in Brand geraten. Löschversuche durch den Besitzer sowie benachbarte Camper sind fehlgeschlagen. Durch die Besatzung des erst eintreffenden Fahrzeuges konnten noch vor dem ersten Löschangriff 3 Propangasflaschen aus dem Wohnmobil entfernt werden. Der Brand wurde durch 2 Atemschutztrupps unter Einsatz eines Schaumrohres sowie 2 Hochdruckrohren gelöscht.

Für die Wasserversorgung wurde eine 120 Meter lange Zubringerleitung von einem Hydranten zum Brandplatz verlegt. Um notwendige Nachlöscharbeiten durchführen zu können, mussten mehrere Verkleidungsteile entfernt, sowie aus dem Wohnmobil das Inventar ausgeräumt werden. Die durch den Brand in Mitleidenschaft gezogenen Gasflaschen (3 Flaschen 5 kg & 1 Flasche 33 kg) wurden in sicherer Entfernung gekühlt und kontrolliert abgelassen. Durch den raschen Einsatz konnte ein Übergreifen auf ein Beherbergungsgebäude sowie auf weitere Wohnmobile verhindert werden. Das Brandwrack wurde vorsorglich im Anschluss wegen des Austritts von Betriebsmitteln durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert und dadurch eine Verunreinigung des Bodens verhindert.

Während dieses heiklen Einsatzes wurde die Einsatzmannschaft der Feuerwehr von Rot Kreuz Personal mit mehreren Fahrzeugen unterstützt. Die Brandursachenermittlung wurde durch den Bezirksbrandermittler der Polizei durchgeführt. Glücklicherweise gab es keine Verletzten.

Bericht und Fotos FF-St.Johann/Pg.

Homepage: www.ff-stjohann.at

Related posts