News Übung 

Brandeinsatzübung in Golling Kräfte aus Golling und Hallein übten gemeinsam

„Brand in einem Geschäftsgebäude im Markt Golling“ – so die Übungsannahme für eine große Einsatzübung der Feuerwehren in Golling/Tennengau am Freitag Abend, dem 12.4.2019.

Übungsannahme war der Ausbruch eines Brandes bei Flämmarbeiten im Gebäude, der sich rasch auf den Dachstuhl zu einem Großbrand ausbreitete und eine Flucht der im Haus arbeitenden Personen nicht mehr ermöglichte. Insgesamt wurden 14 Personen im Gebäude eingeschlossen. Das Übungsszenario sowie das ausgewählte Objekt waren im Vorfeld keinem der Feuerwehrmitglieder bekannt, so dass reelle Einsatzbedingungen gegeben waren. 

Neben zeitgleicher Personenrettung standen die Brandbekämpfung und weitere fordernde Zielvorgaben im Vordergrund. Besondere Herausforderungen waren noch die Komplexität des Gebäudes sowie die sehr beengten Zufahrts- und Platzverhältnisse, die von den Kräften der Feuerwehr einwandfrei gelöst wurden. Nach knapp zwei Stunden konnten sämtliche Übungsziele abgearbeitet und die Übung erfolgreich beendet werden.

Insgesamt waren über 50 Mann der Feuerwehren Golling und Hallein mit 6 Fahrzeugen, 14 Statisten, Pyrotechniker und zahlreiche Übungsbeobachter an der Übung beteiligt.

Detailbericht und weitere Bilder sowie Infos unter www.feuerwehr-golling.at

Related posts