Allgemein Einsatz Übung 

BRANDMELDEALARM KRANKENHAUS ABTENAU EXPLOSION HANDY

Heute Vormittag fiel einem Mann sein Handy in eine Toilette des Krankenhauses. Nach dem Abtrocknen begann das Handy plötzlich stark zu rauchen und zerbrach kurze Zeit später mit einem lauten Knall in mehrere Einzelteile. Durch die damit verbundene Rauchentwicklung wurde ein Brandmelder ausgelöst und somit die Feuerwehr Abtenau alarmiert. Die Feuerwehr kontrollierte nach der Ankunft den betroffenen Raum im 1. Obergeschoss, der durch die Explosion auch verraucht war. Das verbrannte Handy wurde von der betroffenen Person bereits in ein Waschbecken gelegt und mit Wasser abgelöscht bzw. gekühlt. Bei diesem kuriosen Vorfall wurden keine Personen verletzt. Da das Handy unter Aufsicht war und sofort abgelöscht wurde, endete der Vorfall glimpflich. Nach der Rückstellung der Brandmeldeanlage konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

Einsatzdaten FF Abtenau:

Ausgerückte Fahrzeuge:               Tank

Mannschaftsstärke:                       17 (inkl. Bereitschaft)

Einsatzleiter:                                    OFK HBI Albin Bachler

Alarm:                                               10.36 Uhr; Rufempfänger, SMS

Einsatzende:                                     11.15 Uhr

Weitere Kräfte:                               Polizei Abtenau

Bild und Text FF Abtenau

Related posts