Allgemein Einsatz News 

BRANDVERDACHT IN THALGAU

BRANDVERDACHT IN THALGAU

RAUCHENTWICKLUNG IN EINEM GASTHAUS IM ORTSZENTRUM

Um 23:52 Uhr wurde die Feuerwehr Thalgau mittels Sirene, Pager und SMS zu einem Brandverdacht ins Ortszentrum von Thalgau alarmiert. In einem Restaurant am Marktplatz war es zu einer Rauchentwicklung im Gastraum gekommen, weshalb die Mitarbeiter den Notruf absetzten.

Nach öffnen der Zwischendecke wurde mittels Wärmebildkamera die Ursache rasch gefunden. Ein defekter Lüftermotor geriet in Brand, welcher den gesamten Gastraum verrauchte. Vom Betreiber wurden die verbliebenen Gäste bereits ins Freie evakuiert.

Die Maßnahmen der Feuerwehr beschränkten sich daher auf die Kontrolle der umliegenden Einbauten mittels Wärmebildkamera und der Belüftung des Gastraumes. Der Einsatz konnte bereits nach einer einer Stunden beendet werden.

Neben der Feuerwehr Thalgau eilten auch Kameraden des Roten Kreuzes und die Polizei zur Einsatzstelle.

  • Feuerwehr Thalgau HW: 5 Fahrzeuge
  • Feuerwehr Thalgau LZ: 2 Fahrzeuge
  • Feuerwehr Thalgau: 46 Mann
  • Rotes Kreuz Hof: 1 Fahrzeug 3 Mann
  • Polizei: 1 Fahrzeug 2 Mann

Related posts