Allgemein Einsatz News 

Brandverdacht nach Rauchentwicklung, Golling – Toffenstraße

Um 00:15 Uhr wurde die Feuerwehr Golling an diesem Samstag zu einem Brandeinsatz über die LAWZ Salzburg alarmiert. In einem Mehrparteienhaus in der Toffenstraße kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Nachbarn alarmierten daraufhin die Feuerwehr, 35 Mann standen im Einsatz.

Bei Eintreffen an der Einsatzadresse war die Lage zunächst unklar, Nachbarn die den Notruf abgesetzt hatten, berichteten von Rauchschwaden aus dem Nachbargebäude, konnten aber keine genaueren Angaben machen. Auch Brandgeruch konnte man in der Umgebung deutlich wahrnehmen. Aus diesem Grund wurde das mehrgeschoßige Gebäude unter Atemschutz und mit der Wärmebildkamera umfangreich abgesucht. Nach kurzer Zeit konnte im Bereich des Heizraumes die Ursache für die Rauchbildung ausgemacht werden. Bei einem Heizvorgang kam es zu einer starken Rauchentwicklung, die sich rund um das Gebäude ausbreitete. Nach einer abschließenden Kontrolle durch zwei Atemschutztrupps und Einsatz der Wärmebildkamera konnte Entwarnung gegeben und der Einsatz beendet werden. 35 Mann mit 4 Fahrzeugen rückten um 01:10 Uhr wieder in das Feuerwehrhaus ein.

Einsatzkräfte:
-Feuerwehr Golling – 35 Mann, 4 Fahrzeuge
-2 eingesetzte Atemschutztrupps
-Einsatzleiter: OBI Martin Schönleitner

Text und Bilder: FF Golling. Weitere Bilder und Infos: www.feuerwehr-golling.at

Related posts