Allgemein 

Brennender Traktor im Stromkreis

Traktor gerät bei Holzarbeiten in Stromkreis einer 30 KV Leitung

Die Feuerwehr Seekirchen und der Löschzug Wirthenstätten wurden am 09. April um 8:43 Uhr zu einem Traktorbrand im Bereich Bayerham alarmiert. Während der Anfahrt des ersten Einsatzfahrzeuges der Feuerwehr kam die Meldung, dass der Traktor mit einem Anbaukran in eine Stromleitung gekommen war. Bei der Erkundung des Einsatzleiters BI Andreas Strasser stellte er fest, dass sich keine Personen mehr im unmittelbaren Gefahrenbereich befunden hatten. Der Traktorfahrer und ein Helfer wurden von der Feuerwehr betreut und nach Eintreffen des Roten Kreuzes zur Weiterversorgung an diese übergeben. Gleichzeitig wurde mittels Hochdruckstrahlrohren von sicherer Entfernung der Traktor gekühlt um den Schaden in Grenzen zu halten. Nach kurzer Zeit konnte sichergestellt werden, dass die Stromleitung vom Energieversorger abgeschaltet und geerdet worden war. Nach dieser Meldung des Betriebswärters von Seekirchen konnte der Traktor mit einem Schaumrohr abgelöscht und der Motor abgestellt werden. Es wurde nun auf den Sohn des Unternehmens gewartet, der mit dem Traktor noch aus eigener Kraft aus dem Gefahrenbereich fahren konnte. Die Feuerwehr Seekirchen stand mit 28 Mann und 4 Fahrzeugen im Einsatz.

Im Einsatz:
– FF Seekirchen
– LZ Wirthenstätten
– Mannschaftsstärke 28 Mann
– Einsatzleiter: BI, Andreas Strasser

Weitere Einsatzkräfte:
– Rotes Kreuz
– Polizei
– Salzburg AG

Text und Bilder: FF Seekirchen. Mehr Infos unter: Homepage FF Seekirchen

Related posts