Allgemein 

Covid-19 Impfplan: Feuerwehr wird in Salzburg in Phase 2 geimpft

Florianijünger und andere Blaulichtorganisationen gleich gereiht wie die Polizei

Salzburger Landeskorrespondenz, 05. Februar 2021

(LK)  Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl versichern: „Selbstverständlich werden in Salzburg die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren sowie der Berufsfeuerwehr in Phase 2 des Impfplanes den Schutz gegen das Corona-Virus erhalten.“ Damit sind die Florianijünger gleichzeitig mit den anderen Blaulichtorganisationen an der Reihe sobald die Impfdosen zur Verfügung stehen.

Die Mitgieder der Feuerwehren werden in Salzburg in Phase 2 gegen das Corona-Virus geimpft.

„Es ist für uns in Salzburg einfach selbstverständlich, dass die zirka 10.500 Feuerwehrleute in Phase 2 geimpft werden. Sie sind eine wichtige Stütze im täglichen Einsatz, aber auch in Krisensituationen und Katastrophensituationen. Auf sie ist immer Verlass und daher werden sie sobald wie möglich und wie im Salzburger Impfplan vorgesehen gegen das Corona-Virus geimpft“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl. Am Freitag herrschte kurz Verunsicherung, da die Feuerwehrmitglieder nicht mehr im Corona-Impfplan des Bundes aufschienen. Das konnte von Haslauer und Stöckl sofort für Salzburg klar gestellt werden. LK_210205_70 (mel/fw)

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum

Related posts