Einsatz News 

Fahrzeugabsturz in Großarl

Die Feuerwehren Großarl und St. Johann wurden von der LAWZ Salzburg um 09:58 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen alarmiert. Wie sich bei Ankunft des Einsatzleiters herausstellte war ein Pickup über steilstes Gelände ca. 70 Meter in den Augraben abgestürzt. Nach erster Erkundung konnten keine Personen im Absturzbereich lokalisiert werden. Daraufhin wurde eine Suchaktion von Feuerwehr, Bergrettung und Polizei gestartet. Nach kurzer Suche konnten zwei Insassen unverletzt gefunden werden. Eine weitere beteiligte Person konnte verletzt zu Hause aufgefunden werden. Diese wurde von Feuerwehrarzt Dr. Toferer und dem Notarzt des Rettungshubschraubers versorgt.
Die Fahrzeugbergung führten die Kameraden aus St. Johann mittels Schwerem Rüstfahrzeug durch.

Im Einsatz:

  • FF Großarl: 5 Fahrzeuge, 36 Mann
  • FF St. Johann: 2 Fahrzeuge, 12 Mann
  • Rotes Kreuz: 2 RTW
  • Notarzthubschrauber
  • Feuerwehrarzt Dr. Toferer
  • Bergrettung Großarl
  • Polizei St. Johann

 

Text & Fotos: Tobias Prommegger/FF Großarl

Related posts