Allgemein 

Fahrzeugbergung Grossarl

Bergung eines Teleskopladers in Grossarl

Bei einem Arbeitsunfall ist am 05.08.2019 ein Bagger auf 1.750 m Höhenmeter ca. 130 m im unwegsamen Gelände abgestürzt. Das Fahrzeug dürfte sich dabei mehrfach überschlagen haben. Es entstand ein Totalschaden.
Aufgrund der aufwendigen Bergemaßnahmen und des Austritts von Betriebsmitteln wurde die Feuerwehr zur Mithilfe an den Bergearbeiten hinzugezogen.
Mittels Seilwinden von zwei Traktoren wurde die Maschine gesichert und heraufgezogen. Die Achse sowie Einzelteile vom Bagger mussten anschließend separat geborgen werden.
Ausgetretene Betriebsmittel wurden in Rücksprache mit dem Katastrophenreferenten mit Bioversal und Ölbindemittel gebunden. Während der Arbeiten im steilen Gelände musste die Mannschaft gesichert werden.
Da sämtliche Flüssigkeiten gebunden werden konnten, besteht keine Umweltgefährdung. Die dadurch entstandenen Reststoffe werden einer fachmännischen Entsorgung zugeführt.

Einsatzbeginn: 09:05 Uhr
Einsatzende: 13:45 Uhr
Fahrzeuge: KDTF, RLF
Einsatzleiter: HBI Josef Prommegger
Mannschaftsstärke: 13

Text und Bilder: FF Grossarl

Related posts