Allgemein Einsatz News 

Gemeldeter Heckenbrand am Adneter Riedl

Am Donnerstag, den 04. Juni 2020 wurde die Hauptwache Hallein um 14:43 Uhr zu einem Heckenbrand auf den Adneter Riedl alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde eine Rauchentwicklung im Bereich einer Gartenhecke vorgefunden. Nach den ersten Erkundungsmaßnahmen wurde schnell festgestellt, dass es sich um eine Rauchentwicklung durch abgebrannte Baumstümpfe handelte. Die durchgeführten Einsatzmaßnahmen beschränkten sich auf Nachlöscharbeiten mittels einem C-Rohr und einem Hydrofix (Kleinlöschgerät). Die Wurzelstöcke wurden mittels Schanzwerkzeugen und einer Motorsäge zerkleinert und auf letzte Glutnester mittels Wärmebildkamera kontrolliert.

Nachdem alle Arbeiten erledigt wurden und die Geräte wieder auf den Fahrzeugen versorgt waren, konnten die Einsatzkräfte nach gut einer dreiviertel Stunde wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
KDOA I, KDOA II, TLFA 3000, DLA(K) 23-12, RLFA 2000
ausgerückte Mannschaft: 20
Einsatzleiter: HBI Josef Nocker

Weiters: Polizeiinspektion Hallein

Text: FF Hallein / V Alexander Hofer
Bilder: FF Hallein

Related posts