Küchenbrand in GrödigAllgemein Einsatz News 

Küchenbrand in Grödig

Am 11. Februar um 02:54 Uhr wurden die Feuerwehr Grödig und der Löschzug Fürstenbrunn von der LAWZ Salzburg via Sirene, Ruftonempfänger und SMS zu einem Küchenbrand in die Glaneggerstraße alarmiert.

Bei Eintreffen von Voraus und Rüstlösch Grödig wurde bereits eine starke Verrauchung im 1. OG festgestellt. 2 Personen befanden sich noch im Haus, wovon sich eine bereits auf den Balkon gerettet hat. Der erste Atemschutztrupp von Voraus Grödig wurde vom Einsatzleiter OFK ABI Markus Schwab zur sofortigen Personenrettung ins 1. OG geschickt. Die Personen konnten beide gerettet und dem Roten Kreuz mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation übergeben werden. Beide Bewohner wurden ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

Die Bewohnerin, die das Feuer bemerkte, versuchte noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte den Brand einzudämmen, sodass der Atemschutztrupp unter Kontrolle mittels Wärmebildkamera lediglich noch Nachlöscharbeiten durchführen musste. Nachdem alle Glutnester abgelöscht waren, wurde das Gebäude noch druckbelüftet und rauchfrei gemacht und im Anschluss der Polizei übergeben.

Der Einsatz konnte nach ca. eineinhalb Stunden wieder beendet werden.

Text und Bilder: FF Grödig. Mehr Infos unter: FF Grödig

Related posts