Allgemein Einsatz News 

Schwerer Geisterfahrerunfall A1

um 22:37 Uhr wurden wir und die Feuerwehr Mondsee (OÖ) durch die LAWZ Salzburg mittels Sirene und Piepser zu einem schweren Verkehrsunfall auf die A1 alarmiert.

Kurz vor der Abfahrt Thalgau kollidierte ein Geisterfahrer mit einem SUV samt Anhänger. Ein nachkommender Pkw konnte ebenfalls nicht mehr ausweichen und touchierte mit der Mittelleitwand. Durch den massiven Aufprall kamen die Fahrzeuge rund 100 Meter später zum Stillstand. Nach Ankunft wurde festgestellt das trotz massiver Deformierung beider Fahrzeuge keine Person eingeklemmt wurde. Somit beschränkte sich unsere Aufgabe auf die Absicherung der Unfallstelle, dem Binden von Flüssigkeiten und der Ausleuchtung der Autobahn. Insgesamt wurden 4 Personen teils schwer Verletzt von Roten Kreuz und Notarzt versorgt und Abtransportiert. Nach rund 2,5 Stunden konnten alle Einsatzkräfte einrücken.

Im Einsatz:

  • Feuerwehr Thalgau HW 3 Fahrzeuge
  • Feuerwehr Thalgau LZ 2 Fahrzeuge
  • Feuerwehr Mondsee (OÖ) 2 Fahrzeuge
  • Rotes Kreuz Mondsee 2 Fahrzeuge
  • Rotes Kreuz Seekirchen 1 Fahrzeug
  • Notarzt Salzburg 2 Fahrzeuge
  • Bergeunternehmen 2 Fahrzeuge
  • Polizei 4 Fahrzeuge
  • Asfinag 1 Fahrzeug

 

Text und Bilder: FF Thalgau

 

 

Related posts