Allgemein Einsatz News 

Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn A1 in Eugendorf

Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn A1 in Eugendorf

Mehrere Personen verletzt nach Unfall auf der A1 Höhe Thalgau

Am Samstag, dem 14.Jänner, um 11:14 Uhr wurden die Feuerwehren Eugendorf, Thalgau und Seekirchen zu einem schweren Verkehrsunfall auf die A1, Richtungsfahrbahn Wien, Höhe kurz vor der Abfahrt Thalgau alarmiert. Aufgrund der ersten Lagemeldung, welche lautete mehrere Fahrzeuge mit mehreren eingeklemmten Personen wurde außerdem vom Einsatzleiter Eugendorf noch die Feuerwehr Hallwang nachalarmiert.

Nach Eintreffen der Feuerwehren Eugendorf und Thalgau am Einsatzort wurde festgestellt, dass 2 Fahrzeuge am Unfall beteiligt waren. Eine Person musste von der ersteintreffenden Feuerwehr Thalgau mittels Spreizer aus dem Fahrzeug befreit werden. Auch die weiteren Insassen der Fahrzeuge wurden verletzt. Aufgrund der Tatsache, dass keine weiteren Personen mehr in den Fahrzeugen eingeschlossen waren, konnten die auf der Anfahrt befindlichen Feuerwehren Seekirchen und Hallwang wieder storniert werden. Die Feuerwehr Eugendorf und Thalgau übernahmen die Aufräumungsarbeiten und unterstützen das Rote Kreuz bei der Menschenrettung. Die Autobahn musste während der Aufräumungsarbeiten komplett gesperrt werden.

Im Einsatz:

  • FF Thalgau
  • FF Eugendorf
  • FF Seekirchen
  • FF Hallwang
  • BFK Flachgau

Gesamt 117 Mann im Einsatz, Einsatzleiter gesamt OFK-STV Eugendorf Putz Christian

Weitere Einsatzkräfte:

  • Polizei
  • Rotes Kreuz
  • Asfinag
  • Straßenmeisterei
  • Abschleppunternehmen

 

Mehr Infos unter: FF Eugendorf FF Thalgau LZ Unterdorf FF Seekirchen FF Hallwang

Bild: FF Eugendorf Putz Christian
Bild: FF Thalgau Christoph Schuhmertl
Bild: FF Eugendorf Putz Christian

Related posts