Allgemein Einsatz News 

Schwerer Verkehrsunfall B320 in Radstadt

Die Freiwillige Feuerwehr Radstadt wurde am 02. September 2018 um 18:06 Uhr von der LAWZ Salzburg zu einem Verkehrsunfall auf die B-320 (Ennstalbundesstraße) gerufen.
Zwei Fahrzeuge sind auf der B-320 frontal zusammengestoßen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Radstadt befreiten die verletzte Person aus dem verunfallten Fahrzeug. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Mandling sicherten das zweite Fahrzeug ab und stellten den Brandschutz sicher.
Die verletzte Person konnte rasch aus dem Fahrzeug gerettet und dem Roten Kreuz zur weiteren Versorgung übergeben werden.
Nach der Bergung der Fahrzeuge durch ein Bergeunternehmen konnte die Fahrbahn gesäubert werden. Die Ennstalbundesstraße war während der Dauer des Einsatzes für den gesamten Verkehr gesperrt.
Die Feuerwehr Radstadt rückte mit 31 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Der Einsatz konnte um 20:00 Uhr für die Feuerwehr beendet werden.
Einsatzort: B-320, 5550 Radstadt
Fahrzeuge: Kommando, Rüst, Tank und Last
Einsatzbeginn: 18:06 Uhr
Einsatzende: 20:00 Uhr
Alarmstufe: 1
Alarmierung: Sirene, Pager und SMS
Einsatzleiter: OVI Martin Klässner
Weitere Einsatzkräfte: RK Radstadt, Polizei Radstadt, Feuerwehr Mandling (20 Einsatzkräfte) und Flugrettung

Feuerwehr Radstadt

Bericht und Bilder Feuerwehr Radstadt

Related posts