Allgemein Einsatz News 

Schwerer Verkehrsunfall in Mittersill

Heute am Abend den 28.Mai 2017 um 19:09 Uhr ereignete sich auf der Felbertauerntraße ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei PKW.

Die Feuerwehr Mittersill wurde am Sonntagabend zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Felbertauernstraße gerufen.

Nach Erkundung der Lage durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass zwei PKW in einer Lawinengalerie kollidierten. Weiters konnte festgestellt werden, dass alle Personen aus den Unfallwracks bereits befreit werden konnten. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten das Rote Kreuz bei der Versorgung der verletzten Personen und errichteten einen Brandschutz. Zudem wurde die Verkehrsregelung übernommen und anschließend die Aufräumungsarbeiten durchgeführt.

Die Fahrzeuge wurden durch einen Abschleppdienst geborgen und abtransportiert und nach Reinigung der Straße konnte die Felbertauernstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden. Der Einsatz dauerte aufgrund der umfangreichen Rettungs- und Einsatzmaßnahmen über zweieinhalb Stunden. Leider erlitt eine am Unfall beteiligte Person tödliche Verletzungen, zwei weitere wurden verletzt.

Im Einsatz standen neben der Feuerwehr Mittersill, die Betriebsfeuerwehr der Felbertauern AG, die Feuerwehr Matrei, das Rote Kreuz, die Polizei sowie ein Abschleppdienst.

Text: Feuerwehr Mittersill Fabian Scharler

 


Bilder: Feuerwehr Mittersill

 

Related posts