Allgemein Einsatz News 

Schwerer VU in Schwarzach

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurde die Feuerwehr Schwarzach um 10.48 Uhr mittels Sirenenalarm auf die B311 Mauthtunnel Westportal alarmiert. Im Minutentakt rückte der Technische Zug mit KDTFA, VRFA und RLFA zum Einsatz aus. Aufgrund der schwierigen Fahrverhältnisse (Schneefahrbahn) wurde von OFK Schwarzach auch das TLFA zum Ausrücken befohlen.

An der Unfallstelle konnte das Notarztteam dem Einsatzleiter sofort mitteilen, dass keine Personen eingeklemmt sind. Das TLFA konnte somit wieder umkehren. Sofort wurde die Unfallstelle abgesichert, der Brandschutz errichtet und das Rote Kreuz unterstützt. Eine Verkehrsregelung auf einer Begleitstraße wurde errichtet um die Totalsperre der B311 möglichst kurz zu halten.

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde das Fahrzeug mittels Einbauseilwinde vom RLFA auf die Seite gezogen und die Unfallstelle von Fahrzeugteilen und ausgeflossenen Betriebsmittel gereinigt. Danach konnte der Einsatz beendet werden.

Text & Fotos: FF Schwarzach

Related posts