Allgemein Einsatz News 

Alarmstufe 2 in Großarl

Brand im Hackschnitzellager in Großarl Die Freiwillige Feuerwehr Großarl wurde um 07:58 Uhr von der LAWZ Salzburg zu einem Brandverdacht ins Hackschnitzellager des Heizwerks Großarl alarmiert. Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde eine Rauchentwicklung aus der Hackschnitzellagerung festgestellt. Mit insgesamt 10 Atemschutztrupps wurde die Brandbekämpfung im Gefahrenbereich vorgenommen, wobei mehrere Glutnester entdeckt wurden. Vom Einsatzleiter wurden zusätzlich das Atemschutzfahrzeug Pongau sowie die Feuerwehr Hüttschlag mit Atemschutzgeräteträgern nachalarmiert. Weiters wurden zwei Saugstellen an der Großarler Ache errichtet. Mithilfe von zwei Radladern wurde das Hackgut auf eine Wiese abgetragen und anschließend…

Read More
Allgemein News 

85.000 Teilnehmer an der Landesfeuerwehrschule

85.000 Teilnehmer an der Landesfeuerwehrschule Seit 1984 werden an der Landesfeuerwehrschule Salzburg Feuerwehrmänner und -frauen ausgebildet. Im Rahmen des heutigen Fortbildungslehrganges konnte als 85.000 Teilnehmer FM Josef Gruber der Freiwillige Feuerwehr Großarl begrüsst werden. Als kleines Dankeschön wurde ihm ein Einsatzrucksack des Feuerwehrverband Salzburg durch LFK LBD Leo Winter und Ausbildungsleiter OBR Ing. Harald Kreuzer überreicht.  

Read More
Allgemein Ausbildung Bewerb Leistungsabzeichen News 

Technische Leistungsprüfung in Großarl

in Bronze und Gold Zwei Bewerbsgruppen der Feuerwehr Großarl traten am 20.10.2018 zur technischen Leistungsprüfung in Stufe I (Bronze) Stufe III (Gold) an. Ziel des Bewerbs war es unter anderem die Fahrzeuge bestens zu kennen – so mussten die Teilnehmer bei geschlossenen Fahrzeugtüren wissen, wo die entsprechenden Gerätschaften gelagert sind. Anschließend galt es einen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person richtig abzuwickeln. Unter anderem war die Unfallstelle abzusichern und ein Brandschutz aufzubauen. Des Weiteren musstr mit dem hydraulischen Rettungsgerät eine richtige Handhabung durchgeführt werden. Während bei der Stufe I jeder Bewerber seine…

Read More
Allgemein Übung 

Bezirks-Waldbrandübung in Großarl

Samstag, 28.04.2018, 13.05 Uhr, Waldbrand auf ca. 1.400 Höhenmeter im Bereich der Gehwolfheimalm – so lautete die Übungsannahme für die Bezirkswaldbrandübung. Da die Zufahrt mit dem PKW aufgrund der beschneiten Pisten nicht möglich war, wurde vom Einsatzleiter umgehend ein Hubschrauber angefordert. Beim anschließenden Erkundungsflug wurde festgestellt, dass im Bereich südwestlich der Gehwolfheimalm ein Waldbrand mit einer Fläche von ca. 800 m² vorherrscht. Des Weiteren wurde festgestellt, dass sich im Bereich des Brandherdes zwei Jugendliche aufhalten, welche sich offensichtlich in einer Notlage befinden. Die Position der Jugendlichen wurde mittels GPS-Koordinaten festgehalten.…

Read More
Einsatz Übung 

Großbrand in Großarl verhindert

Während der Zugsübung bei einem Gehöft auf der Ellmau Schattseite wurden wir aufmerksam auf eine Rauchentwicklung auf der gegenüberliegenden Talseite. Die Übung wurde sofort abgebrochen. Zeitgleich ging bei der LAWZ der Notruf ein, dass ein Muli in einer Garage, welche an den Heuboden angebaut ist, in Brand steht. Aufgrund der exponierte Lage (1.300 m Seehöhe) wurde sofort Alarmstufe 2 (FF Hüttschlag) ausgelöst. Kurz darauf Alarmstufe 3 (FF St. Johann). Die bautechnischen Brandschutzmaßnahmen der Garage verhinderten glücklicherweise ein Ausbreiten auf den Heuboden. Somit beschränkte sich der Brand nur auf die Garage.…

Read More
Allgemein Einsatz News 

Vier Kilometer lange Ölspur in Großarl

Vier Kilometer lange Ölspur in Großarl Massive Ölspur auf der L109 in Großarl Ein Pannendienst alarmierte die Feuerwehr zu einem Betriebsmittelaustritt aus einem defekten PKW auf der L109 bei der Neuen Wacht. Nach Erkundung des Einsatzleiters stellte sich heraus, dass die Ölspur ca. 4 km lang ist und bis zum Jungfernsprungtunnel reicht. Daraufhin wurde Sirenenalarm ausgelöst um über genügend Mannschaft zu verfügen. Die Straßenmeisterei und eine Kehrmaschine waren ebenfalls Vorort. Die Verkehrsregelung übernahm die Polizei. Um 16.30 Uhr konnten alle Kräfte ins Feuerwehrhaus einrücken. Im Einsatz: FF Großarl Mannschaftsstärke: 17 Mann…

Read More