Allgemein Einsatz News 

UNWETTER: SCHNEE-EREIGNISSE 15.01.2019

Ein Ende in Sicht? Feuerwehren seit über 10 Tagen im Dauereinsatz

Die Hoffnung, dass das Wetter endlich besser wird, ist groß! Seit 04.01.2019 sind die Feuerwehren in Salzburg im Dauereinsatz und beseitigen die Spuren, die der Schnee hinterlässt! Es sind Katastrophenhilfszüge aus dem Pongau und Flachgau auch im angrenzenden Bayern, um in betroffenen Ortschaften zu helfen.

Neben den zahlreichen Einsätzen aufgrund des starken Schneefalls der vergangenen Tage, kommen aufgrund des Tauwetters und teils Regenfällen auch Einsätze zu Auspumparbeiten hinzu. Die Statistik unten bezieht sich auf den Zeitraum von heute 15.01.2019 00:01 Uhr bis 23:59 Uhr.

EINSATZSTATISTIK 15.01.2019 – Stand 23:59 UHR

Von Mitternacht bis jetzt (Stand 15.Jänner 23:59 Uhr) waren 36 Feuerwehren bei 71 Einsätzen mit 402 Mann im Einsatz.

Haupttätigkeiten der Einsatzkräfte waren/sind:
– diverse Fahrzeugbergungen aus Notlagen
– umgestürzte Bäume von Häuser, Straßen, Strommasten entfernen
– Schneelasten von Dächern diverser Gebäude entfernen 
– Gerätebeistellungen wie z.B. Stromaggregate, Fahrzeuge
– Auspumparbeiten

St. Koloman

Related posts