Verkehrsunfall  neu scaledAllgemein Einsatz News 

Verkehrsunfall auf der A10

Am Samstag, den 09.05.2020 wurde die Hauptwache Hallein um 16:07 Uhr lt. „SAP A10 Baustellenbereich“ gemeinsam mit der Feuerwehr aus Puch zu einem Verkehrsunfall auf die A10 alarmiert.

Beim Eintreffen des Einsatzleiters aus Puch wurde ein Verkehrsunfall mit einem umgestürzten Anhänger vorgefunden. Es wurden keine Personen verletzt. Die Feuerwehr aus Puch kümmerte sich unverzüglich um die Absicherung der Einsatzstelle und errichtete den Brandschutz. Der Unfall ereignete sich außerhalb des Baustellenbereiches nach der Auffahrt Puch in Richtung Salzburg.

Kurz darauf ist auch die Feuerwehr Hallein mit den ersten Fahrzeugen an der Einsatzstelle eingetroffen und unterstützten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Puch.

Die Feuerwehr Hallein kümmerte sich mittels Schweren Rüstfahrzeug um das Aufrichten des umgestürzten Anhängers. Nach entsprechenden Sicherungsmaßnahmen konnte der Anhänger geborgen und auf dem Bergungsfahrzeug eines Abschleppunternehmens verlastet werden. Für die Dauer der Bergungsarbeiten war eine kurze Totalsperre der Tauernautobahn erforderlich.

Nachdem der havarierte Anhänger sowie die Ladung des Anhängers abgeschleppt wurden, konnte die Unfallstelle der Polizei und der ASFINAG übergeben werden. Die Einsatzkräfte konnten nach gut einer Stunde wieder einrücken.

Einsatzdaten FF Hallein

Eingesetzte Kräfte:

KDOA I, VRFA, VRFA-Garage, SRFKA, RLFA 2000, TLFA 3000, OFK

ausgerückte Mannschaft: 25

Einsatzleiter: BR Josef Tschematschar

 

Einsatzdaten FF Puch

Eingesetzte Kräfte:

MTFA, RLFA 2000, TLFA 3000, LFA

ausgerückte Mannschaft: 34

Einsatzleiter FF Puch: OFK HBI Günter Fercher

 

Weiters:

AFK 1 Tennengau: BR Ing. Gerald Ribitsch

Autobahnpolizei

Rotes Kreuz

ASFINAG

Abschleppunternehmen

Text & Bilder: FF Hallein / V Alexander Hofer

Related posts

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!