Allgemein Einsatz News 

Verkehrsunfall in Viehhofen auf der L111 mit einem Motorrad

In der Früh des 03.September 2021, lenkte ein 27-jähriger Tiroler seinen PKW samt Anhänger auf der Glemmtaler Landesstraße in Richtung Saalbach. In Viehhofen drehte der 27-jährige PKW Lenker über eine Ausweichstelle um, um in entgegengesetzter Richtung weiterzufahren. Zum selben Zeitpunkt lenkte ein 61-jähriger Pinzgauer sein Motorrad ebenfalls in Richtung Saalbach. Der Motorradlenker überholte den vor ihm fahrenden PKW, übersah dabei den nach links umkehrenden PKW und prallte frontal gegen den auf der Fahrbahn querstehenden Anhänger. Der Motorradlenker wurde unter den Anhänger geschleudert und dabei eingeklemmt. Durch den Unfall erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Notarzthubschrauber Martin 6 in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Der PKW Lenker und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Ein durchgeführter Alkomattest beim PKW Lenker verlief negativ. Der PKW sowie der Anhänger wiesen leichte Beschädigungen auf. Am Motorrad entstand ein erheblicher Sachschaden. Auf Grund der Verletzungen des Motorradfahrers konnte kein Alkomattest durchgeführt werden. Die Glemmtaler Landesstraße musste für die Unfallaufnahme in beiden Richtungen gesperrt werden. Die freiwillige Feuerwehr von Viehhofen war mit 2 Fahrzeugen und 14 Mann am Unfallort.

Text: Presseaussendung Polizei Salzburg
Bilder: FF Viehhofen

Related posts