Allgemein Einsatz News 

Vier Kilometer lange Ölspur in Großarl

Vier Kilometer lange Ölspur in Großarl

Massive Ölspur auf der L109 in Großarl

Ein Pannendienst alarmierte die Feuerwehr zu einem Betriebsmittelaustritt aus einem defekten PKW auf der L109 bei der Neuen Wacht. Nach Erkundung des Einsatzleiters stellte sich heraus, dass die Ölspur ca. 4 km lang ist und bis zum Jungfernsprungtunnel reicht. Daraufhin wurde Sirenenalarm ausgelöst um über genügend Mannschaft zu verfügen. Die Straßenmeisterei und eine Kehrmaschine waren ebenfalls Vorort. Die Verkehrsregelung übernahm die Polizei. Um 16.30 Uhr konnten alle Kräfte ins Feuerwehrhaus einrücken.

Im Einsatz:

  • FF Großarl
  • Mannschaftsstärke: 17 Mann
  • Einsatzleiter: HFM Simon Kühr

 

Weitere Einsatzkräfte:

  • Polizei
  • Straßenmeisterei mit Kehrmaschine

 

Text und Bilder: FF Großarl – Tobias Prommegger               Mehr Infos unter FF Großarl 

Related posts