Einsatz News 

Waldbrand in Göriach

Am 04.08.2017 wurde die Feuerwehr Göriach um 13:10 Uhr zu einem Waldbrand im Bereich oberhalb der Eseihütte in Hintergöriach alarmiert.

Vermutlich durch einen Blitzschlag wurde am Vorabend ein Baum gespalten und hat sich im Wurzelbereich entzündet.

Zur Unterstützung der örtlichen Mannschaft wurden die Feuerwehren Mauterndorf (mit der Waldbrandausrüstung des Bezirkes) und Einsatzleitfahrzeug (Kommando Lungau der Feuerwehr Ramingstein) angefordert. Weitere Unterstützung kam vom Österreichischen Bundesheer mit einer Aluette 3, vom Hubschrauberstützpunkt Aigen, und dem Feuerwehrverband Salzburg mit dem Kerosintank.

Der Brand konnte durch die eingesetzte Mannschaft, die durch den Hubschrauber auf den Berg geflogen wurde, mit Löschrucksäcken und Wassertransportflüge gelöscht werden.
Durch den Einsatzleiter Berg konnte um 16:15 Uhr „Brand aus“ gegeben werden.

Nachkontrollarbeiten wurden mittels Wärmebildkamera durchgeführt.

Folgende Kräfte standen im Einsatz:
Feuerwehr Göriach: 21 Mann
Feuerwehr Mauterndorf: 16 Mann
Feuerwehr Ramingstein: 5 Mann
BFK Lungau
AFK 1 Lungau
KAT-Referent Lungau (BH Tamsweg) Santner Philip

Text VI Anton Doppler
Fotos VI Gerhard Thurnbichler

Related posts