Allgemein Einsatz News 

Waldbrand Untersberg – Lageupdate 10:00 Uhr

Der Hubschrauber des BM.I ist nun in Grödig eingetroffen.
Es stehen nun ab sofort 2 Hubschrauber (Blackhawk des ÖBH, Libelle des BM.I) zur Verfügung und
bekämpfen die letzten Glutnester aus der Luft.

Gesamt sind ca. 60 Mann von Feuerwehr, Bundesheer, Polizei, Bergrettung und Behörde im Einsatz.

Es konnten nun 2 Feuerwehrmänner, welche gleichzeitig bei der Bergrettung sind und über eine Alpinausbildung verfügen,
sowie ein Bergretter der Ortsstelle Grödig mittels Tau nahe der Brandstelle abgeseilt werden. Diese machen sich nun zu Fuß auf den Weg zu den Glutnestern.
Diese können danach die Löscharbeiten direkt am Brandherd koordinieren und versuchen die letzten Glutnester aufzuspüren und vor Ort mittels Löschrucksäcken abzulöschen.

Gestern wurden 85.600 Liter Löschwasser mittels Hubschrauber zur Brandstelle geflogen und der Brand bekämpft.

Wielange die Löscharbeiten noch dauern werden, ist derzeit noch nicht abschätzbar.

Text und Bilder: 

 

OVI Dipl. Ing. (FH) Guido Harucksteiner

Bezirkssachbearbeiter Nachrichtenwesen

 

Landesfeuerwehrverband Salzburg – Bezirk Flachgau

Karolingerstraße 30

A-5020-Salzburg

 

T: +43 (0) 664 / 826 57 87

M: funk.flachgau@lfv-sbg.at

W: www.lfv-sbg.at

FB: www.facebook.com/FeuerwehrverbandSalzburg

Related posts