Allgemein Einsatz News 

Zimmerbrand in Neukirchen

Um 6:32 Uhr alarmierte die LAWZ Salzburg die Feuerwehr Neukirchen zu einem Wohnhausbrand in der Hadergasse in Neukirchen. Umgehend rückten TANK und RÜSTLÖSCH Neukirchen sowie in weiterer Folge RÜST und PUMPE zum Einsatzort aus. Parallel dazu wurde das Rote Kreuz genauso wie die Exekutive alarmiert.

Beim Eintreffen konnte umgehend geklärt werden, dass sich keine Personen mehr im Gebäude befinden. Ein Atemschutztrupp nahm den Erstangriff im ersten Obergeschoss mittels C-Rohr vor. Im Bereich eines Schlafzimmers entstand ein Brand, welcher in weiterer Folge auf das Bett sowie die Decke übergriff. Da die Besitzerin bereits alle Türen geschlossen hatte, konnte sich der Brand bzw. der Brandrauch nicht ausbreiten und das Feuer “erstickte” großteils bereits vor Öffnen der Brandraumtür.

Der Atemschutztrupp löschte die restlichen Glutnester und entsorgte die Matratze. Teile der Holzdecke wurden entfernt, da hier noch einige Hitzeentwicklung mittels Wärmebildkamera messbar war. Mittels Überdruckbelüftung wurde das Brandobjekt rauchfrei gemacht. Ein zweiter Atemschutztrupp übernahm die Nachlöscharbeiten und kontrollierte Decken- und Durchlassbereiche auf mögliche Glutnester.

Nach ca. 2 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr Neukirchen beendet. Die Brandursache liegt vermutlich im Bereich eines Elektrosteckers. Näheres ist zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht geklärt.

Fotos und Bericht: FF Neukirchen

 

Related posts