Lehrgangs- programm Herbst 2024
FDISK Hilfe
BMA-Abmeldung
FW-Jugend T-Shirts

Aktuelles

40 Jahre Zusammenarbeit Konradinum Eugendorf – Feuerwehrjugend Bezirk Flachgau & Tennengau

Seit mehr als 40 Jahren besuchen die Feuerwehrjugendgruppen aus dem Flachgau und Tennengau die Bewohnerinnen und Bewohner im Konradinum in Eugendorf. Im Jahr 1982 startete der damalige Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrjugend Erich Antonitsch mit dem damaligen Landesjugendreferenten Adolf Schinnerl am Karsamstag diese großartige Aktion.

Soziale Projekte mit der Feuerwehrjugend
Bereits im Jahre 1981 kam damals der Gedanke, ob in der Jugendarbeit auch soziale Projekte umgesetzt werden sollten. Ein Besuch bei den schwerstbehinderten Kindern im Eugendorfer Konradinum wäre für die Feuerwehrjugend eine großartige Möglichkeit. Der damalige Landesfeuerwehrkommandant Ing. Harald Ribitsch unterstütze die Idee sofort und so wurden die ersten Verbindungen mit der damaligen Heimleitung, Oberschwester Maria Daniela vom Orden Vinzenz von Paul und Dr. Alois Grüner vom Amt der Salzburger Landesregierung geknüpft.
Gemeinsam mit Feuerwehrjugendgruppen aus den Gemeinden Anthering, Berndorf, Faistenau, Niederalm und Seekirchen startete Erich Antonitsch „zack die Bohne“ am Karsamstag des Jahres 1982 die erste Osteraktion im Konradinum in Eugendorf. Die damalige Oberschwester Maria Daniela erklärte den anwesenden Jugendlichen und Betreuern, dass sich Ihre Schützlinge über jeden Sonnenstrahl freuen, den sie spüren dürfen. Die mitgebrachten gebastelten Osterkörbchen sind mit Geschenken gefüllt, darunter auch die von Frau Antonitsch selbstgebackenen Osterhasen. Da leider viele Bewohnerinnen und Bewohner die Betten nicht verlassen konnten, war es nur wenigen möglich die Geschenke persönlich zu übergeben. Nach kurzen Überlegungen versprachen Erich Antonitsch und Adolf Schinnerl zum Nikolaustag mit anderen Jugendgruppen wieder zu kommen.

Ein soziales Projekt der Feuerwehrjugend Salzburg nimmt ihre Laufbahn
Wie versprochen, besuchten am Nikolaustag im Jahr 1982 die Jugendgruppen aus den Gemeinden Guggenthal, Hof, Neumarkt, Neufahrn und Thalgau mit gefühlten Körben die Bewohnerinnen und Bewohnern in Eugendorf. Passende Nikolausgeschenke und Spiele wurden für die Kinder mitgebracht.
Kurz darauf schließen sich auch die Tennengauer Feuerwehrjugendgruppen den Flachgauern an. Schließlich startete mit den Gruppen aus Adnet, Golling, Oberalm, Rußbach und Vigaun die dritte Konradinum Osteraktion. Bis heute ist es bei den Feuerwehrjugendgruppen aus dem Flachgau und Tennengau Tradition zu Ostern und zum Nikolaus nach Eugendorf zu kommen.

Gemütliche Feier mit zahlreichen Ehrengästen zum Jubiläum in Eugendorf
Leiterin Andrea Huber bedankte sich bei allen Feuerwehren im Bezirk Flachgau sowie im Bezirk Tennengau für die großartige Zusammenarbeit seit über 40 Jahren. Für das Konradinum sind diese zwei Aktionen, wertvolle Stunden für alle Bewohnerinnen und Bewohner.

Landesrätin Mag. Daniela Gutschi sowie Bürgermeister der Marktgemeinde Eugendorf Robert Bimminger bedankten sich ebenfalls nochmals bei allen anwesenden Funktionären auf Landes-, Bezirks und Abschnittsebene für die großartige Unterstützung.
Landesfeuerwehrkommandant FVPäs Günter Trinker, Bezirksfeuerwehrkommandant Flachgau OBR Klaus Lugstein sowie Bezirksfeuerwehrkommandant Tennengau OBR Markus Kronreif übergaben stellvertretend für alle Freiwilligen Feuerwehren der Bezirke einen Spendenscheck an Leiterin Andrea Huber. Es ist wunderbar, dass einige Feuerwehrmitglieder, die bereits damals bei der Feuerwehrjugend mit dabei waren, auch heute immer wieder zu Ostern und zum Nikolaus nach Eugendorf kommen!
Zitat Landesrätin Mag. Daniela Gutschi: „Eine herzerwärmende Aktion, die bereits seit unglaublichen 40 Jahren ehrenamtlich und mit persönlichem Engagement durchgeführt wird. Danke an die zahlreichen Helferinnen und Helfer der Freiwilligen Feuerwehr.“

Text und Bilder: OVI Manuel Hasenschwandtner





Weitere Beiträge

Wir werden unterstützt von

Partner 1
Partner 2
Partner 3

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wichtige Rufnummern

  • Feuerwehr Notruf 122
  • Polizei Notruf 133
  • Rettung Notruf 144
  • Euro Notruf 112

Unwetter Warnungen

ZAMG-Wetterwarnungen
Landesfeuerwehrverband Salzburg - Dachverband aller Feuerwehren im Bundesland Salzburg
Landesfeuerwehrverband Salzburg - Dachverband aller Feuerwehren im Bundesland Salzburg
Landesfeuerwehrverband Salzburg - Dachverband aller Feuerwehren im Bundesland Salzburg
Landesfeuerwehrverband Salzburg - Dachverband aller Feuerwehren im Bundesland Salzburg

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.