Lehrgangs- programm Herbst 2024
FDISK Hilfe
BMA-Abmeldung
FW-Jugend Bekleidung

Aktuelles

GROSSBRAND MIT ALARMSTUFE 4 IN DER GEMEINDE GÖMING IM BEZIRK FLACHGAU

Mit dem Stichwort „Werkstättenbrand“ wurde die Freiwillige Feuerwehr Göming am Donnerstag, dem 23. Mai 2024 um kurz vor 22:00 Uhr in den Ortsteil Reinberg alarmiert. Durch mehrere Hinweise, dass die Werkstätte bereits im Vollbrand stehe, wurde noch während der Anfahrt durch den Ortsfeuerwehrkommandanten und Einsatzleiter OBI Alfred Stummvoll über die LAWZ Salzburg (Landesalarm- und Warnzentrale) auf Alarmstufe 2 erhöht.
Nach Sichtkontakt zum Brandobjekt wurde auf Alarmstufe 3 erhöht. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Werkstattgebäude bereits im Vollbrand, und die Flammen hatten bereits auf das Wohngebäude übergegriffen.

LÖSCHMASSNAHMEN AUS SICHERER ENTFERNUNG

Unmittelbar nach der ersten Lageerkundung vor Ort ließ der Einsatzleiter OBI Alfred Stummvoll auf Alarmstufe 4 erhöhen. Nach Rücksprache mit dem Objektbesitzer waren keine weiteren Personen im Gebäude, jedoch befanden sich in dem bereits im Vollbrand stehenden Werkstatttrakt mehrere Gasflaschen, wodurch eine hohe Explosionsgefahr für die Einsatzkräfte ausging.
Mehrere Angriffsleitungen wurden in sicherer Entfernung und in gedeckter Haltung in Stellung gebracht, um die Brandbekämpfung fortführen zu können. Mittels der Drehleiter aus Oberndorf sowie aus dem benachbarten Laufen wurden die Löschmaßnahmen zusätzlich aus sicherer Höhe unterstützt. Um kurz nach 23:00 Uhr wurden durch den Einsatzleiter OBI Alfred Stummvoll in Abstimmung mit Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Klaus Lugstein und Abschnittsfeuerwehrkommandant – Abschnitt 1 BR Mag. (FH) Andreas Pitter die Drohnenpiloten aus dem Bezirk Flachgau nach Göming alarmiert. Mittels Wärmebildkamera der Einsatzdrohne konnten die restlichen Glutnester sowie Gasflaschen aus der Luft lokalisiert und weitere gezielte Löschmaßnahmen durchgeführt werden.

MEHRERE RELAILEITUNGEN FÜR DIE WASSERVERSORGUNG NOTWENDIG

Durch die massiven Löschmaßnahmen wurden von den unmittelbaren Löschbehältern sowie Löschteichen in Summe 5 Relaisleitungen eingerichtet. Mit mehreren Tanklöschfahrzeugen wurde ein Pendelverkehr aus der benachbarten Gemeinde Lamprechtshausen, Ortsteil Arnsdorf, in Richtung Reinberg durchgeführt.
Als Pufferspeicher am Einsatzort diente das Wechselladerfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Laufen. Zusätzlich unterstützten die benachbarten Landwirte mit Güllefässern die Wasserversorgung in Richtung Brandobjekt.

WEITERE GASFLASCHEN KONNTEN LOKALISIERT WERDEN

Der Einsatz für die freiwilligen Floriani dauerte noch bis in die Morgenstunden an. Zusätzlich wurde eine Brandwache eingerichtet.
Am nächsten Morgen wurde nochmals die Freiwillige Feuerwehr Oberndorf zur Unterstützung in den Ortsteil Reinberg gerufen. Brandermittler stellten während der Ermittlungen gefährliche Acetylengasflaschen fest. Ist eine Acetylenflasche einer hohen Temperatur ausgesetzt, kann es aufgrund des langsamen Fortschreitens des Acetylenzerfalls im porösen Füllmaterial noch mehrere Stunden nach dem Brand zum Bersten der Flasche kommen. Mit Unterstützung der Sondereinheit Cobra wurden die Acetylengasflaschen mittels spezieller Leuchtspurmunition angeschossen, um so ein kontrolliertes Ausbrennen herbeizuführen.

ZAHLREICHE EINSATZKRÄFTE BEIM GROSSBRAND IN GÖMING GEFORDERT

Zahlreiche Einsatzkräfte kämpften von Donnerstag, 23. Mai 2024 auf Freitag, 24. Mai 2024 im Ortsteil Reinberg in der Gemeinde Göming im Bezirk Flachgau gegen die Flammen. Nach über 12 Stunden konnte vom Einsatzleiter „Brand aus“ gegeben werden.
Ortsfeuerwehrkommandant OBI Alfred Stummvoll sowie Abschnittsfeuerwehrkommandant – Abschnitt 1 BR Mag. (FH) Andreas Pitter bedankten sich mehrmals bei allen Einsatzorganisationen für die großartige Unterstützung und hervorragende Zusammenarbeit.

DATEN DER EINSATZKRÄFTE

  • Freiwillige Feuerwehr Göming
  • Freiwillige Feuerwehr Lamprechtshausen
  • Freiwillige Feuerwehr Oberndorf bei Salzburg
  • Freiwillige Feuerwehr Nussdorf
  • Freiwillige Feuerwehr Michaelbeuern
  • Freiwillige Feuerwehr Bürmoos
  • Freiwillige Feuerwehr Stadt Laufen (D)
  • Einsatzleitfahrzeug Flachgau, FF Eugendorf
  • Drohnenpiloten Bezirk Flachgau, FF Eugendorf
  • Landesfeuerwehrkommandant
  • Bezirksfeuerwehrkommandant
  • Abschnittsfeuerwehrkommandant
  • Bezirkssachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit
  • Polizei & Brandermittler
  • Rotes Kreuz Salzburg
  • rund 220 Einsatzkräfte mit 24 Einsatzfahrzeugen

Bildquelle: BSBÖÄ Bezirk Flachgau, teilnehmende Feuerwehren
Autor: BSBÖÄ Bezirk Flachgau, OVI Manuel Hasenschwandtner (LAWZ-Sj)

Weitere Beiträge

Wir werden unterstützt von

Partner 1
Partner 2
Partner 3

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wichtige Rufnummern

  • Feuerwehr Notruf 122
  • Polizei Notruf 133
  • Rettung Notruf 144
  • Euro Notruf 112

Unwetter Warnungen

ZAMG-Wetterwarnungen
Landesfeuerwehrverband Salzburg - Dachverband aller Feuerwehren im Bundesland Salzburg
Landesfeuerwehrverband Salzburg - Dachverband aller Feuerwehren im Bundesland Salzburg
Landesfeuerwehrverband Salzburg - Dachverband aller Feuerwehren im Bundesland Salzburg
Landesfeuerwehrverband Salzburg - Dachverband aller Feuerwehren im Bundesland Salzburg

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.