Isolierflasche LFV Salzburg um € 19,00

Aktuelles

Dachstuhlbrand bei Wohnhaus in Mittersill

Die Feuerwehr Mittersill wurde heute Nachmittag zu einem Brand alarmiert.

Nach Eintreffen des Einsatzleiters stellte sich folgende Lage dar: Auf einem Balkon eines Wohnhauses brach ein Brand aus, der rasch auf den Dachstuhl übergriff.

Zwei Atemschutztrupps der Feuerwehr Mittersill verschafften sich über eine Steckleiter einen Zugang zum Balkon und begannen umgehend mit den Löscharbeiten. Parallel dazu wurde der Brand über die Drehleiter bekämpft. Während der begonnenen Löscharbeiten wurde von den weiteren Einsatzkräften eine Wasserversorgung von der Salzach, die nur wenige Meter vom Brandobjekt entfernt ist, aufgebaut. Die Atemschutztrupps wurden von weiteren Kräften aus Hollersbach und Stuhlfelden unterstützt – insgesamt sechs Mannschaften mit schwerem Atemschutz waren schließlich im Einsatz.

Nach knapp einer halben Stunde konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Für die Bekämpfung der Glutnester musste teilweise das Dach mittels Motorsäge und weiteren technischen Hilfsmittel geöffnet werden. Um ca. 16:30 Uhr konnte schließlich „Brandaus“ durch den Einsatzleiter gegeben werden. Im Anschluss der Löscharbeiten wurde das Wohnhaus belüftet. Die Feuerwehr Mittersill führt aktuell noch letzte Aufräumarbeiten durch.

Die Gemeindestraße musste für die Dauer der Löscharbeiten komplett gesperrt werden. Im Einsatz standen die Feuerwehren Mittersill, Hollersbach, Stuhlfelden und Zell am See mit über 65 Mann/Frau sowie Abschnittsfeuerwehrkommandant Johann Leitinger. Neben den vier Feuerwehren waren außerdem Einsatzkräfte und Brandermittler der Polizei und des Roten Kreuz vor Ort.

Text und Bilder: FF Mittersill
LAWZ-LT



Weitere Beiträge

Wir werden unterstützt von

Partner 1
Partner 2

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wichtige Rufnummern

  • Feuerwehr Notruf 122
  • Polizei Notruf 133
  • Rettung Notruf 144
  • Euro Notruf 112

Unwetter Warnungen

ZAMG-Wetterwarnungen