Stellen-ausschreibung Lehrling Finanz

Aktuelles

Flughelferweiterbildung / Windentraining im ZSA Bad Tölz

Flughelferweiterbildung / Windentraining im ZSA Bad Tölz

Vor Kurzem konnten 12 Flughelfer der Bezirke und des Landesfeuerwehrverbandes Salzburg ein Windentraining im ZSA (Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung – mehr Infos unter www.bw-zsa.org) in Bad Tölz absolvieren. Diese sehr lehreiche und außerordentlich wichtige Trainingseinheit zum Thema „Standard- und Spezialverfahren an der Rettungswinde eines Hubschraubers“ konnte unter sehr real nachgestellten Bedingungen an einem Hubschraubersimulator absolviert werden. Grundlage dieses Trainingssimulators ist eine originale BK 117 Hubschrauberzelle, die für den Trainingsbetrieb ertüchtigt wurde. So können realistische Flugbewegungen, Rotorlärm, Abwinde (Downwash) über der Rettungswinde sowie verschiedenste Sicherungspunkte im Inneren des Hubschraubers simuliert werden.

Neben einer kurzen Theoretischen Einschulung und einer Sicherheitsunterweisung konnten die Flughelfer in Ruhe und unter direkter Aufsicht der Ausbildner in Form eines Stationsbetriebes verschiedenste Szenarien trainieren.

Folgende Lerninhalte wurden vermittelt:

  • Auf- und Abseilen mittels Rettungswinde inkl. dafür standardisierten Handzeichen
  • Ein- und Aussteigen aus dem Hubschrauber über die Rettungswinde
  • Rettung einer Person mittels eines „Rettungsdreiecks“ aus einem unwegsamen Gelände
  • Absetzen auf einem Hang inkl. Selbstsicherung 
  • Notlöseverfahren bei einem technischen Problem des Hubschraubers 

Ein besonderer Dank gilt den Ausbildern des ZSA Bad Tölz, den Kameraden der Feuerwehrschule Würzburg und BR Jörg Degenhart von der Landesfeuerwehrschule Tirol, die diesen Ausbildungstag gestalteten und ermöglichten.

Text und Fotos:

OBM Wolfgang Eibl (LFKdo. Salzburg und BR Karl Schnöll-Reichl (AFK 4 Flachgau)



Weitere Beiträge

Wir werden unterstützt von

Partner 1
Partner 2
Partner 3

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wichtige Rufnummern

  • Feuerwehr Notruf 122
  • Polizei Notruf 133
  • Rettung Notruf 144
  • Euro Notruf 112

Unwetter Warnungen