Lehrgangs- programm Herbst 2024
FDISK Hilfe
BMA-Abmeldung
FW-Jugend T-Shirts

Aktuelles

Großbrand bei Entsorgungsbetrieb

Bei einem Entsorgungsbetrieb in St. Johann im Pongau kam es am 28.04.2024 gegen 01:15 Uhr zu einem Brand von vorsortiertem Sperrmüll. Dieser griff innerhalb kurzer Zeit auf das Gebäude über. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr St. Johann im Pongau stand der betroffene Bereich bereits in Vollbrand. Der Einsatzleiter löste unmittelbar Alarmstufe 4 aus.

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte der Brand auf den betroffenen Bereich begrenzt und eine größere Ausbreitung verhindert werden. Auf Grund der hohen Brandlast und der damit verbundenen großen Hitzeentwicklung wurde von den Feuerwehren Bad Gastein sowie Golling die dort stationierten Lösch-Unterstützungsfahrzeuge (LUF-60) alarmiert. Die kettenbetriebenen Fahrzeuge ermöglichen das Aufbringen eines Wassernebels und sind so für den effektiven Löscheinsatz optimal geeignet. Zudem wurde von der Feuerwehr Pfarrwerfen der Großlüfter alarmiert, um die Absicherung der Einsatzkräfte gegen die Rausausbreitung sicherzustellen.

Der Brand konnte durch die Feuerwehren gegen 03:30 Uhr vollständig unter Kontrolle gebracht werden. Das Ablöschen der Glutnester ist aufwändig, da der gelagerte Sperrmüll mit mehreren Baggern aus dem betroffenen Bereich entfernt und jeweils einzeln gelöscht werden muss. Die Nachlöscharbeiten werden daher bis weit in den Vormittag des 28. April andauern.

Durch den Brand entstand eine Rauchwolke, die durch den geringen Wind nur langsam verteilt wurde. Auf Grund der abgelegenen Lage des Betriebs sowie des in Brand gestandenen Materials entstand für die Bevölkerung zu keiner Zeit ein Risiko. Während des Einsatzes wurde regelmäßig eine Lagefeststellung durch alle beteiligten Einsatzorganisationen sowie sachverständige Vertreter des Betriebs vorgenommen.

Insgesamt standen zehn Feuerwehren, das Rote Kreuz sowie die Polizei mit insgesamt rund 215 Einsatzkräften und 49 Fahrzeugen im Einsatz. Durch den Brand entstand lediglich Sachschaden, Personen kamen keine zu Schaden.

Bildquelle: Feuerwehren Bezirk Pongau
Autor: OVI Klässner

Weitere Beiträge

Wir werden unterstützt von

Partner 1
Partner 2
Partner 3

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wichtige Rufnummern

  • Feuerwehr Notruf 122
  • Polizei Notruf 133
  • Rettung Notruf 144
  • Euro Notruf 112

Unwetter Warnungen

ZAMG-Wetterwarnungen
Landesfeuerwehrverband Salzburg - Dachverband aller Feuerwehren im Bundesland Salzburg
Landesfeuerwehrverband Salzburg - Dachverband aller Feuerwehren im Bundesland Salzburg
Landesfeuerwehrverband Salzburg - Dachverband aller Feuerwehren im Bundesland Salzburg
Landesfeuerwehrverband Salzburg - Dachverband aller Feuerwehren im Bundesland Salzburg

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.