Jacques Lemans Armbanduhr um € 110,40

Aktuelles

Schwerer Verkehrsunfall in Taxenbach auf der B311

Am 07.01.2023, gegen 17:20 Uhr geriet auf der B 311 Pinzgauer Bundesstraße kurz vor dem Trattenbachtunnel in Fahrtrichtung Zell am See aus bislang ungeklärter Ursache ein PKW auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal gegen ein entgegenkommendes Rettungsfahrzeug. Der alleine im PKW befindliche Fahrzeuglenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und verstarb unmittelbar nach dem Zusammenstoß noch an der Unfallstelle. Der alleine im Fond des Fahrzeuges befindliche Lenker des Rettungsfahrzeuges wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt und ebenfalls im Fahrzeug eingeklemmt. Der im Transportraum sitzend transportierte Patient erlitt bei dem Zusammenstoß tödliche Verletzungen, der ebenfalls im Transportraum befindliche Sanitäter erlitt leichte Verletzungen. Die Gleichzeitig mit den Rettungskräften alarmierte örtliche Feuerwehr Taxenbach führte gemeinsam mit dem Löschzug Högmoos die Absicherung der Unfallstelle und die Befreiung des im Rettungsfahrzeug eingeklemmten Fahrzeuges mit hydraulischen Rettungsgerät durch. Zur Unterstützung und für die Befreiung des im PKW eingeklemmten Fahrzeuglenkers alarmierte die LAWZ Salzburg zusätzlich die Nachbarfeuerwehr Lend mit hydraulischen Rettungsgerät.

Nachdem der Lenker des Rettungsfahrzeuges aus dem Fahrzeugwrack befreit werden konnte übernahm der Notarzthubschrauber „Christopherus 6“ noch in den Nachtstunden den Patienten an der Unfallstelle und flog diesen in das Universitätsklinikum Salzburg.

Die B 311 Pinzgauer Bundesstraße musste wegen dem Rettungseinsatzes und den anschließend Aufräumungsarbeiten sowie wegen der Spurensicherung der Polizei und eines gerichtlich beeideten Sachverständigen der Staatsanwaltschaft Salzburg bis 21:00 Uhr für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt bleiben. Die Straßenmeisterei Pinzgau reinigte nach Freigabe der Unfallstelle die Straße, so dass diese seitdem wieder ohne Behinderungen befahrbar ist.

Eingesetzte Feuerwehrkräfte:
FF Taxenbach: 4 Fahrzeuge 18 Einsatzkräfte
LZ Högmoos: 2 Fahrzeuge 10 Einsatzkräfte
FF Lend: 2 Fahrzeuge 13 Einsatzkräfte
BFK/AFK: 1 Fahrzeug 2 Einsatzkräfte
Gesamtstärke Feuerwehr: 9 Fahrzeuge 43 Einsatzkräfte

Text und Bilder: BFK Pinzgau
LAWZ-LT



Weitere Beiträge

Wir werden unterstützt von

Partner 1
Partner 2
Partner 3

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wichtige Rufnummern

  • Feuerwehr Notruf 122
  • Polizei Notruf 133
  • Rettung Notruf 144
  • Euro Notruf 112

Unwetter Warnungen

ZAMG-Wetterwarnungen