Jacques Lemans Armbanduhr um € 110,40

Aktuelles

Tierrettung in St. Johann

Die Feuerwehr St. Johann wurde am 01.06.2021 um 17:04 Uhr zu einer Tierrettung in den Stadtteil Hallmoos alarmiert. Ein Jungstier war vermutlich bereits am Vortag von einer Weide in den Buchaugraben abgestürzt.

Tierrettung_St.-Johann-2

Bild 1 von 6

Nach einer Suche durch den Besitzer konnte das Tier unverletzt im Graben auf einer Schotterbank aufgefunden werden. Eine Bergung durch das Bachbett war für den Landwirt unmöglich und daher wurde die Feuerwehr um Hilfe gebeten.

Durch den Einsatzleiter wurde nach einer Erkundung der Lage eine weitere Mannschaft nachalarmiert und als einzige Lösung eine Bergung aus der Luft über den Bezirkskommandanten und die Behörde organisiert. Für die Bergung mit einem 50 Meter Tau durch den Hubschrauber musste durch die Einsatzmannschaft ein Weg über eine Geröllhalde im Graben vorbereitet werden und danach das verängstigte Jungvieh zu einer Stelle verbracht werden, wo eine Verlastung in ein Transportnetz und der Abtransport möglich war. Durch Flughelfer wurde weiters ein Zwischenlandeplatz im Bereich Hallmoossäge und beim Bauernhof des Besitzers errichtet. Kurz vor 20:00 Uhr konnte die Aktion erfolgreich abgeschlossen werden.

Text & Bilder: Freiwillige Feuerwehr St. Johann



Weitere Beiträge

LKW im Alm Kanal – Feuerwehr Grödig bei einem schweren LKW-Unfall gefordert  

Dienstag 31.01.2023 ca. 12:00 Uhr, schwerer LKW-Unfall in Grödig direkt gegenüber dem Feuerwehrhaus. Aufgrund eines schweren gesundheitlichen Problems des Lenkers fuhr ein so führerlos gewordener LKW-Zug von einer Betriebsausfahrt aus <strong>LKW im Alm Kanal – Feuerwehr Grödig bei einem schweren LKW-Unfall gefordert</strong>  
Weiterlesen LKW im Alm Kanal – Feuerwehr Grödig bei einem schweren LKW-Unfall gefordert  

VERKEHRSUNFALL IM OFENAUERTUNNEL: SCHWIERIGE ANFAHRT FÜR EINSATZKRÄFTE

Samstag Vormittag wurden die Feuerwehren Golling, Pfarrwerfen und Werfen zu einem Verkehrsunfall im Ofenauertunnel, A10 Tauernautobahn, Fahrtrichtung Villach alarmiert.Vor einigen Jahren wurde der Sonderalarmplan für die Tunnelanlage Ofenauer-Hiefler angepasst, sodass VERKEHRSUNFALL IM OFENAUERTUNNEL: SCHWIERIGE ANFAHRT FÜR EINSATZKRÄFTE
Weiterlesen VERKEHRSUNFALL IM OFENAUERTUNNEL: SCHWIERIGE ANFAHRT FÜR EINSATZKRÄFTE

Wir werden unterstützt von

Partner 1
Partner 2
Partner 3

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wichtige Rufnummern

  • Feuerwehr Notruf 122
  • Polizei Notruf 133
  • Rettung Notruf 144
  • Euro Notruf 112

Unwetter Warnungen

ZAMG-Wetterwarnungen