Isolierflasche LFV Salzburg um € 19,00

Aktuelles

VU mit Menschenrettung der Feuerwehren Tamsweg und St. Andrä

Am Samstag dem 16.07.2022 wurden die Feuerwehren St. Andrä und Tamsweg zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B95 Höhe „Modellflugplatz“ alarmiert.

Aus bislang unbekannter Ursache kam ein Fahrzeug von der Straße ab, wurde durch einen Wassergraben in die Luft katapultiert und prallte anschließend gegen mehrere Bäume. Beim Eintreffen der Kräfte aus St. Andrä und Tamsweg wurde bereits eine Person von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit und betreut, eine weitere Person war im Fahrzeug eingeklemmt. Sofort wurde der Brandschutz sichergestellt und das hydraulische Rettungsgerät in Stellung gebracht. Unter ständiger Rücksprache mit dem anwesenden Notarzt wurde die eingeklemmte Person mithilfe von 2 hydraulischen Rettungssätzen (Spreitzer, Schere) befreit und dem Roten Kreuz übergeben.

Während der Rettungsaktion wurde das Rote Kreuz bei der Versorgung der weiteren Verletzten Person unterstützt, ein Hubschrauberlandeplatz eingerichtet sowie eine örtliche Umleitung eingerichtet. Nach der Polizeilichen-Unfallaufnahme wurde durch das schwere Rüstfahrzeug das Fahrzeug mittels Kran geborgen und dem Abschleppdienst übergeben.

Nach rund 2 Stunden konnten alle Kräfte wieder Einrücken.

Gesamteinsatzleitung: Michael Pichler (Ortsfeuerwehrkommandant St. Andrä)
Mannschaftsstärke St. Andrä: 23 Mann
Fahrzeuge St. Andrä: LF, TLF, KLF

Mannschaftsstärke Tamsweg: 25 Mann
Fahrzeuge Tamsweg: Kommando, Rüst, Rüstlösch

Sonstige: Polizei mit 2 Streifen, Rotes Kreuz mit 2 RTW und 1 NEF, Rettungshubschrauber, Abschleppdienst

Text und Bilder: FF Tamsweg



Weitere Beiträge

Wir werden unterstützt von

Partner 1
Partner 2

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wichtige Rufnummern

  • Feuerwehr Notruf 122
  • Polizei Notruf 133
  • Rettung Notruf 144
  • Euro Notruf 112

Unwetter Warnungen

ZAMG-Wetterwarnungen
Landesfeuerwehrverband Salzburg