Lehrgangs- programm Herbst 2024
FDISK Hilfe
BMA-Abmeldung
FW-Jugend T-Shirts

Aktuelles

Waldbrand und Felssturz in Golling

Zwei aufwändige Einsätze der Feuerwehr Golling am  1. Juli

1) Waldbrand am Schönbachkopf

Am Vormittag wurde über Notruf ein Waldbrand im Bereich „Schönbachkopf“ gemeldet. Über die LAWZ Salzburg wurde sofort ein Erkundungsflug mit dem Hubschrauber des BMI angefordert, parallel dazu die Feuerwehr Golling alarmiert. Nach einem kurzen Rundflug konnte der Brand als bestätigt gemeldet werden, es stand eine Fläche von einigen Quadratmetern in Brand. So wurde noch die Nachalarmierung der Waldbrandausrüstung (FF Kuchl) sowie von Kräften der Bergrettung Golling veranlasst. Da der Bereich des Brandes sich auf hochalpinem und absturz gefährdetem Gelände befand, wurden die Kräfte der Bergrettung mit Ausrüstung, Werkzeug und Löschrucksäcken ausgestattet, und übernahmen am Berg die Löscharbeiten. Am Hubschrauberlandeplatz Tal im Bereich der Salzburg AG unterstützen die Kräfte der Feuerwehren Golling und Kuchl die Arbeiten in der Vorbereitung der Ausrüstung, die mit dem Hubschrauber ebenfalls auf den Berg geflogen wurde. Gegen 14 Uhr zeigten die gesetzten Maßnahmen Erfolg und es konnte „Brand aus“ gemeldet werden.

Im Einsatz standen:
Feuerwehr Golling:          15 Mann, 3 Fahrzeuge
Feuerwehr Kuchl:            10 Mann, 2 Fahrzeuge, Waldbrandausrüstung
Bergrettung Golling:       4 Mann
Polizei, BMI:                       4 Mann, 1 Fahrzeug, 1 Hubschrauber
AFK Tennengau
Einsatzleiter:                      OFK Golling, Peter Schluet, HBI

2) Felssturz Bluntautal

Am späten Vormittag ging im Bluntautal eine massive Gerölllawine vom „kleinen Göll“ ab, der Felssturz ließ bis in das Tal meterhohe Felsbrocken auf den Bluntauweg sowie in den Bluntaubach stürzen. Die Feuerwehr Golling wurde alarmiert, da zu diesem Zeitpunkt nicht auszuschließen war, dass Personen unter die Geröllmassen geraten waren. Zeitgleich wurde noch die Wasserrettung Pongau alarmiert. Die Einsatzkräfte suchten im Bereich der Wanderwege als auch im und rund um das Wasser des Bluntaubachs nach Personen, nach etwa 2 Stunden konnte dieser Einsatz jedoch abgebrochen werden, da augenscheinlich niemand zu Schaden kam. Ein Geologe wird die Ursache und eventuell weitere Gefahren eines nachkommenden Felssturzes noch in weiterer Folge beurteilen.

Im Einsatz standen:
Feuerwehr Golling:          20 Mann, 3 Fahrzeuge
Weiters:                               Wasserrettung Pongau, Suchhundestaffel, Polizei, Rotes Kreuz, Geologe, AFK Tennengau
Einsatzleiter:                      OFK-Stv. Golling, Christoph Rettenbacher, OBI

Text und Bilder FF Golling




Weitere Beiträge

Wir werden unterstützt von

Partner 1
Partner 2
Partner 3

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wichtige Rufnummern

  • Feuerwehr Notruf 122
  • Polizei Notruf 133
  • Rettung Notruf 144
  • Euro Notruf 112

Unwetter Warnungen

ZAMG-Wetterwarnungen
Landesfeuerwehrverband Salzburg - Dachverband aller Feuerwehren im Bundesland Salzburg
Landesfeuerwehrverband Salzburg - Dachverband aller Feuerwehren im Bundesland Salzburg
Landesfeuerwehrverband Salzburg - Dachverband aller Feuerwehren im Bundesland Salzburg
Landesfeuerwehrverband Salzburg - Dachverband aller Feuerwehren im Bundesland Salzburg

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.