Stellen-ausschreibung Lehrling Finanz

Aktuelles

Zwei schwere Verkehrsunfälle innerhalb einer Stunde

Am 01. März um 15:59 alarmierte die Landesalarm- und Warnzentrale Salzburg die Feuerwehr Lamprechtshausen mit dem Löschzug Arnsdorf sowie die Feuerwehr Moosdorf an die oberösterreichische Landesgrenze zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. An der B156 waren zwei PKW frontal zusammengeprallt. In beiden Fahrzeugen befanden sich jeweils zwei Personen – sie wurden bei der Kollision schwer verletzt. Zwei Personen wurden mit dem Hubschrauber abtransportiert.

Noch während der Aufräumarbeiten ereilte die Einsatzkräfte ein neuer Alarm. Im nur einen Kilometer Luftlinie entfernten Innerfürt kam es an der Außerfürter Landesstraße ebenfalls zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Hierbei wurde eine Person schwer verletzt, welche ebenso mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus abtransportiert werden musste.

Während der Aufräumarbeiten war die Lamprechtshausner Bundesstraße bzw. Außerfürter Landesstraße gesperrt. Im Einsatz waren:

  • 30 Einstzkräften mit 6 Fahrzeugen der FF Lamprechtshausen und Arnsdorf
  • 3 Fahrzeuge der FF Moosdorf
  • 3 Notarzthubschrauber
  • 5 Fahrzeuge des Roten Kreuzes
  • 4 Polizeifahrzeuge

Bericht und Fotos Feuerwehr Lamprechtshausen

ho



Weitere Beiträge

Wir werden unterstützt von

Partner 1
Partner 2
Partner 3

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wichtige Rufnummern

  • Feuerwehr Notruf 122
  • Polizei Notruf 133
  • Rettung Notruf 144
  • Euro Notruf 112

Unwetter Warnungen

ZAMG-Wetterwarnungen