Jacques Lemans Armbanduhr um € 110,40

Aktuelles

Schwerer Verkehrsunfall in Obertauern

PKW kollidiert frontal mit Schneepflug

Am Donnerstag, den 6.April, um kurz vor 17:00 Uhr, wurden die Feuerwehren Obertauern und Untertauern zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B99 Katschberger Bundesstraße alarmiert. Laut mehreren Notrufen ereignete sich auf Höhe der ersten Lawinengalerie Richtung Tweng auf der Bundesstraße ein schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen und Verletzten. Aufgrund dieser Lagemeldung wurde kurz nach Ausrücken der Feuerwehr Obertauern in Rücksprache mit dieser auch noch die Feuerwehr Mauterndorf als nächstliegende Feuerwehr als zweites Hydraulisches Rettungsgerät nachalarmiert.

Nach Ankunft der ersten Einsatzkräfte am Einsatzort bot sich diesen ein Bild der Zerstörung. Ein Schneepflug kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Zusätzlich waren auch noch weitere Fahrzeuge am Unfall beteiligt bzw in die Kollision aufgefahren. Die ersteintreffende Feuerwehr Obertauern am Unfallort begann sofort in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz mit der Rettung der zum Teil schwer verletzten Personen aus ihren Fahrzeugen. Die kurz darauf eintreffende Feuerwehr Untertauern unterstützte ebenfalls bei der Menschenrettung, der Absicherung der Unfallstelle und stellte den Brandschutz sicher. Aufgrund dessen, dass keine Personen mehr in ihren Fahrzeugen eingeklemmt waren, konnte die auf der Anfahrt befindliche Feuerwehr Mauterndorf wieder storniert werden und  einrücken. Nachdem die zum Teil schwer verletzten Personen dem Roten Kreuz übergeben wurden, führte die Feuerwehr noch Aufräumungsarbeiten durch, reinigte die Unfallstelle und unterstützte den Abschleppdienst beim Abtransport der verunfallten Fahrzeuge. Während der Rettungs und Bergungsarbeiten musste die B99 Katschberger Bundesstraße für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

Im Einsatz:

  • Feuerwehr Obertauern mit 25 Mann
  • Feuerwehr Untertauern mit 8 Mann
  • Feuerwehr Mauterndorf ( auf Anfahrt storniert) 13 Mann
  • Gesamt 46 Mann im Einsatz, Einsatzleiter gesamt BI Gerhard Mitsche

Weitere Einsatzkräfte:

  • Polizei
  • Rotes Kreuz mit Notarzt und Notarzthubschrauber
  • Abschleppdienst

Mehr Infos unter Homepage: FF Obertauern und FF Untertauern
Bilder: FF Obertauern / Untertauern, Text: LAWZ-LT

 


Weitere Beiträge

VERKEHRSUNFALL IM OFENAUERTUNNEL: SCHWIERIGE ANFAHRT FÜR EINSATZKRÄFTE

Samstag Vormittag wurden die Feuerwehren Golling, Pfarrwerfen und Werfen zu einem Verkehrsunfall im Ofenauertunnel, A10 Tauernautobahn, Fahrtrichtung Villach alarmiert.Vor einigen Jahren wurde der Sonderalarmplan für die Tunnelanlage Ofenauer-Hiefler angepasst, sodass VERKEHRSUNFALL IM OFENAUERTUNNEL: SCHWIERIGE ANFAHRT FÜR EINSATZKRÄFTE
Weiterlesen VERKEHRSUNFALL IM OFENAUERTUNNEL: SCHWIERIGE ANFAHRT FÜR EINSATZKRÄFTE

Wir werden unterstützt von

Partner 1
Partner 2
Partner 3

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wichtige Rufnummern

  • Feuerwehr Notruf 122
  • Polizei Notruf 133
  • Rettung Notruf 144
  • Euro Notruf 112

Unwetter Warnungen

ZAMG-Wetterwarnungen