Jacques Lemans Armbanduhr um € 110,40

Aktuelles

ÜBUNG DER FEUERWEHRJUGEND DER STADT SALZBURG

ÜBUNG DER FEUERWEHRJUGEND DER STADT SALZBURG

BRANDEINSATZ FÜR DIE FEUERWEHRJUGEND AM „RAUCHENBICHL“

Die Feuerwehrjugend der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Salzburg probte am Samstag, 5.11.2016 den Ernstfall. Rund 35 Mitglieder aus allen Löschzügen der FF mussten dabei einen Brandeinsatz am „Rauchenbichl“ bewältigen. Gerade die Wasserförderung mit über 500 Meter Länge stellte die junge Mannschaft vor eine große Herausforderung. Zudem mussten vermisste Personen lokalisiert und nach Auffinden aus dem Gefahrenbereich gerettet werden. Die Übung selbst wurde durch die Jugendbetreuerinnen und Jugendbetreuer so vorbereitet, dass alle Elemente des Schulungsplans berücksichtigt wurden. An vier Standorten in der Stadt Salzburg treffen sich die Jugendlichen wöchentlich zum Übungsdienst. Die Mitglieder waren mit großem Eifer dabei und stellten dabei eindrucksvoll unter Beweis, dass sie für den späteren „Aktivdienst“ in der Freiwilligen Feuerwehr bereits jetzt bestens vorbereitet sind. „Die Handgriffe sitzen und das Engagement der jungen Mädchen und Burschen ist beeindruckend. So brauchen wir uns in der Feuerwehr um den Nachwuchs keine Sorgen machen“, so Ortfsfeuerwehrkommandant Mike Leprich abschließend.



Weitere Beiträge

VERKEHRSUNFALL IM OFENAUERTUNNEL: SCHWIERIGE ANFAHRT FÜR EINSATZKRÄFTE

Samstag Vormittag wurden die Feuerwehren Golling, Pfarrwerfen und Werfen zu einem Verkehrsunfall im Ofenauertunnel, A10 Tauernautobahn, Fahrtrichtung Villach alarmiert.Vor einigen Jahren wurde der Sonderalarmplan für die Tunnelanlage Ofenauer-Hiefler angepasst, sodass VERKEHRSUNFALL IM OFENAUERTUNNEL: SCHWIERIGE ANFAHRT FÜR EINSATZKRÄFTE
Weiterlesen VERKEHRSUNFALL IM OFENAUERTUNNEL: SCHWIERIGE ANFAHRT FÜR EINSATZKRÄFTE

Wir werden unterstützt von

Partner 1
Partner 2
Partner 3

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wichtige Rufnummern

  • Feuerwehr Notruf 122
  • Polizei Notruf 133
  • Rettung Notruf 144
  • Euro Notruf 112

Unwetter Warnungen

ZAMG-Wetterwarnungen