Sie sind hier
Christbaumbrand am 6.01. in Bruck Allgemein Einsatz News 

Christbaumbrand am 6.01. in Bruck

Eine Wunderkerze an einem im Stiegenhaus eines Einfamilienwohnhauses ausgestellten Christbaum verursachte am Samstag 6. Jänner 2017 einen Wohnungsbrand bei dem 3 Personen verletzt wurden. Eine Person die mit einem Feuerlöscher versuchte das Feuer einzudämmen wurde mit einer schweren Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Zell am See gebracht, ein 6 jähriges Kind und ein 6 Monate alts Kleinkind wurden ebenfalls ins Kranhenhaus nach Schwarzach gebracht. Mittels schwerem Atemschutz konnte der Brand schnell gelöcht werden . 2 weitere Personen konnten sich auf Balkone flüchten und wurden von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht.
Im Einsatz waren hier 32 Mann der Feuerwehr Bruck.

Text und Bilder:FF Bruck

Letzte Artikel