Allgemein Einsatz News 

Almhüttenbrand in Dorfgastein

Brand der Lehenalm auf 1450m Seehöhe in Dorfgastein

Am 13. November wurden wir um 17:15 Uhr mittels Sirene, Pager und SMS zu einem Hüttenbrand alarmiert. Die Einsatzadresse Lehenalm befindet sich auf gut 1.450 m Seehöhe und ist vom Ortsteil Unterberg über eine Forststraße erreichbar. Es befinden sich zwei Hütten in unmittelbarer Nähe auf dem Standort. Aufgrund der exponierten Lage wurde bei der Ausfahrt bereits Alarmstufe 2 ausgelöst und die Feuerwehr Bad Hofgastein alarmiert. Zusätzlich wurde noch das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Bad Gastein alarmiert.

Bereits bei der Anfahrt war der Brand für die Einsatzkräfte sichtbar. Beim Eintreffen am Einsatzort stand ein Teil der nördlich gelegenen Hütte bereits in Vollbrand. Wir beschränkten uns in der Erstphase auf den Objektschutz der zweiten Hütte. Als sehr hilfreich erwies sich in weiterer Folge der direkt am Gelände liegende Fischteich. Dieser diente als Wasserversorgung für die Brandbekämpfung. Dazu wurden die Tragkraftspritzen vom Kleinlöschfahrzeug und vom Löschfahrzeug zum Teich gebracht und von dort die Zubringerleitungen verlegt. Mit dem Eintreffen der Fahrzeuge aus Bad Hofgastein und Bad Gastein wurde schließlich ein umfassender Löschangriff von allen Seiten mit mehreren C- Rohren und einem Wasserwerfer gestartet. Ebenso kamen insgesamt 9 Atemschutztrupps zum Einsatz. Der Löschangriff zeigte umgehend Wirkung und der Brand konnte eingedämmt werden. In weiterer Folge wurde ein Kran mit einem Greifer an die Einsatzstelle beordert, um das Blechdach zu entfernen. Mit diesem gelang es schließlich auch die letzten Brandnester zu löschen.

Das Hauptziel, den Schutz der Nebenhütte, konnten wir erfolgreich abschließen. Das Brandobjekt selbst wurde zum teil schwer zerstört.

Die Zusammenarbeit der Gasteiner Feuerwehren funktionierte wieder einmal perfekt und hat zum guten Einsatzausgang beigetragen. Wir bedanken uns bei unseren Nachbarfeuerwehren für die professionelle und unkomplizierte Unterstützung!

Einsatzdaten:
Beginn: 13.11.: 17:15 Uhr
Ende: 13.11.: 23:30 Uhr
FF Dorfgastein:  33
FF Bad Hofgastein: 29
FF Bad Gastein: 10
Polizei: 3
Rotes Kreuz: 3
AFK 3 Pongau
Eingesetzte Fahrzeuge:
FF Dorfgastein: RLF-A 2000, LFA, KLF
FF Bad Hofgastein: TLF-A 4000, RLF-A 2000, VFA, KLFA
FF Bad Gastein: TLF-A 3000
Einsatzleitung:
FF Dorfgastein: OFK Stv. BI Matthias Egger

Text und Bilder: FF Dorfgastein

 

Related posts