Allgemein Einsatz News 

Annaberg: Brandalarm bei Schneesturm

Brandalarm bei Schneesturm

Die Freiwillige Feuerwehr Annaberg wurde um 18:56 Uhr zu einem Brand eines Hackschnitzellagers im Ortsteil Promberg alarmiert.

Aufgrund des tobenden Schneesturms und der großen Entfernung des Brandobjektes zu einer Wasserentnahmestelle wurde bereits bei der Anfahrt Alarmstufe 2 ausgelöst. Durch die starken Schneeverwehungen und der schlechten Sicht war der Verlauf des Güterweges manchmal nur schwer zu erkennen.

Vorgefundene Lage:

Vermutlich war es durch den Sturm und einem technischen Defekt der Rückbrandsicherung zu einem Schwelbrand im Hackschnitzellager gekommen.

Durchgeführte Maßnahmen:

Beim Öffnen der Einstiegsluke wurden die auflodernden Flammen durch den Atemschutztrupp mit einigen Wasserstößen eingedämmt. Ein weiterer Trupp sicherte mit einem Strahlrohr den Füllschacht in der oberen Etage, wo es ebenfalls herausrauchte.
Mit Hilfe von Schiebetruhen, Schaufeln und viel Muskelkraft wurde das Brennstofflager durch die Atemschutztrupps von Annaberg und Lungötz geleert. So konnten wir zur Quelle des Schwelbrandes vordringen und die restlichen Glutnester löschen. Die angekohlten Hackschnitzel wurden im Freien ausgebreitet und mit Wasser durchfeuchtet, um ein wiederauflodern der Flammen zu verhindern.

Prombergrotte-04.02.2020-2

Im Einsatz waren:

  • Tank Annaberg
  • Pumpe Annaberg
  • Bus Annaberg
  • 31 Mann/FF Annaberg

 

  • Tank Lungötz
  • Pumpe Lungötz
  • Kommando Lungötz
  • 33 Mann/LZ Lungötz

Weitere Kräfte:

  • Rotes Kreuz Abtenau – 1 Fahrzeug mit 3 Mann
  • Polizei Abtenau – 1 Fahrzeug mit 2 Mann

Einsatzleiter: OFK Rupert Hirscher
Einsatzende: 23:00 Uhr

 

Fotos und Text: BM Peter Bergmüller, FF Annaberg

Related posts